Neuer Job für Gentz

Foto: Daimler-Chrysler

Daimler-Chrysler-Finanzchef Manfred Gentz soll das Präsidium des Schweizer Großversicherers Zurich Financial Services (ZFS) übernehmen.

Diese Nachfolgeregelung für Lodewijk van Wachem habe der Verwaltungsrat am Mittwoch (15.12.) vorgeschlagen, wie es in einer ZFS-Pressemitteilung hieß. Der 62-jährige Gentz soll auf der nächsten Hauptversammlung am 19. April 2005 in den Verwaltungsrat gewählt und anschließend zum Präsidenten ernannt werden.

Der 73-jährige Van Wachem, der am Tag der Hauptversammlung zurücktreten soll, ist seit 1993 im ZFS-Verwaltungsrat. Das Präsidium hatte er im Frühsommer 2002 von Rolf Hüppi übernommen, der als Folge der gescheiterten Expansion zum Allfinanz-Konzern als ZFS-Präsident und -Konzernchef zurückgetreten war. Gentz ist seit 1998 als Vorstand des Autokonzerns Daimler-Chrysler für Finanzen und Controlling zuständig. Er werde seine Funktionen noch in diesem Monat abgeben, wie die ZFS weiter mitteilte. Der studierte Jurist war 1970 in die Daimler-Benz AG eingetreten, wo er in verschiedenen Positionen tätig war.

Neues Heft
Top Aktuell 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Beliebte Artikel Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507