Neuer Lincoln

Luxus auf amerikanisch

Nach zweijähriger Entwicklungszeit präsentiert Lincoln die Studie der neuen Luxuslimousine Continental.

Nach zweijähriger Entwicklungszeit präsentiert Lincoln die Studie der neuen Luxuslimousine Continental. Besonderes Merkmal des Konzept-Fahrzeugs der Ford-Nobel-Marke sind die an der A- und C-Säule angeschlagenen Türen, bei gleichzeitigem Verzicht auf eine B-Säule.

Angetrieben wird der 5.444 Millimeter lange Continental von einem sechs Liter großen V12-Motor mit einer Leistung von 309 kW (414 PS) bei 6.000 /min und einem maximalen Drehmoment von 560 Nm bei 5.270 /min. Die Kraftübertragung an die Hinterräder übernimmt eine Sechs-Gang-Automatik. Weitere Highlights sind die Scheinwerfer mit Lichtleitertechnologie, bei der das Licht an einer zentralen Stelle erzeugt und dann per Lichtleiter an die Austrittsöffnungen verteilt wird sowie der ungewöhnliche Kofferraumöffnungsmechanismus. Dank einer ausgeklügelten Mechanik bleibt der Heckdeckel damit immer in der Waagrechten und die Rücklichter damit immer zu sehen. Eine per Fernbedienung ausfahrbare Schublade im Kofferraumboden erleichtert das Beladen des 580 Liter großen Gepäckabteils.

Im mit Leder ausgeschlagenen Innenraum offeriert der Lincoln eine umfangreiche Multimedia-Ausstattung mit Telematik-, Navigations- und THX-Audio-System sowie ein integriertes Laptop. Weitere Extras sind je ein Regenschirmhalter in den hinteren Seitentüren, Kofferhalter an den Sitzlehnen, ein Getränkefach zwischen den Rücksitzen sowie optional erhältliche Zigarrenabschneider.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Chevrolet Silverado HD 2017 mit neuem 6,6-Liter Duramax V8-Diesel
Jeep Wrangler Trailcat Fahrbericht 2016
Mehr zum Thema Abt Sportsline
04/2019, Abt Sportsline Audi Q7 50 TDI
Tuning
01/2019, Boot Strider 11 Abt Sport Master Limited Edition
Themen
Elektrischer ABT e-Transporter