Opel Mokka, Fahrradträger, Autosalon Genf 2012 SB-Medien
Opel Mokka, Autosalon Genf 2012
Opel Mokka /Buick Encore
Opel Mokka, Autosalon Genf 2012
Opel Mokka, Fahrradträger, Autosalon Genf 2012 40 Bilder

Neuer Opel Mokka

Für die kleine Kaffee-Fahrt ins Gelände

2012 wird Opel mit dem Mokka einen neuen Kleinwagen-SUV auf die Räder stellen. Seine Premiere feiert der Corsa-SUV auf dem Autosalon in Genf. Der baugleiche Buick Encore gibt bereits auf der Detroit Motor Show sein Debüt.

Der neue Opel Mokka wird kleiner ausfallen als ein VW Tiguan, jedoch größer sein als ein Opel Corsa. Mit 4,28 Metern Länge sortiert sich der Opel Mokka in die Gruppe der Kleinwagen-SUV, soll aber dennoch fünf Passagieren ausreichend Platz bieten. In der Basisausstattung wird er nur mit Frontantrieb erhältlich sein, den vom Insignia abgeleiteten Allradantrieb wird es nur optional geben.

Opel Mokka
1:15 Min.

Neuer Opel Mokka: Alle Motoren mit Start-Stopp

Als Antriebe, alle serienmäßig mit Start-Stopp-System, dienen dem Opel Corsa-SUV der aktuelle 1,4-Liter-Turbobenziner mit 1,6-Liter-Saugmotor mit 115 PS. Auf der Seite der Selbstzünder steht der 1,7-Liter-Dieselmotor mit 130 PS und 300 Nm zur Verfügung. Dieser wird zusammen mit dem Turbobenziner wahlweise an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik gekoppelt.

Opel Mokka mit den typischen Attributen

Optisch wird der fünftürige Opel Mokka über die üblichen Insignien kleiner Geländewagen verfügen. Unterfahrschutz an der Front und am Heck gehören ebenso dazu wie das höher gelegte Fahrwerk, Dachreling und eine insgesamt bullig wirkende Karosserie. Der Grill trägt die für Opel typische Chromspange, die Scheinwerfer reichen weit in die Kotflügel hinein. 18-Zoll-Leichtmetallfelgen runden den robusten Eindruck ab.

Im Inneren ein wenig Altes trifft auf Neues

Im Innenraum gibt es teilweise altbekanntes, aber auch neues zu sehen. Die exklusiven Innenraum-Bilder zeigen, der Opel Mokka erhält ein Cockpit und ein Lenkrad im Stile des aktuellen Opel Astra. Die typischen Rundinstrumente, die in tiefen Tuben dem Fahrer zugewandt sind, werden von einem kleinen Cockpit-Dach beschirmt. Davor prangt das dreispeichige Lenkrad mit Chromeinfassung. Die Mittelkonsole ist indes komplett neu und wird von einem Minibildschirm gekrönt. Typisch Opel, die Vielzahl von Tasten für Klima- und Audio-Steuerung.
 
Für Fahrer und Beifahrer wird Opel außerdem ergonomisch geformte Sitze anbieten, die von Experten der "Aktion Gesunder Rücken" ausgezeichnet wurden. Um die Sicherheit der Insassen kümmert sich das serienmäßige ESP sowie zahlreiche Airbags. Außerdem kann der Opel Mokka mit allen Assistenzsystemen aus dem Hause Opel, wie zum Beispiel dem Spurassistenten, dem Kollisionswarner, dem adaptiven Lichtsystem und der Verkehrszeichenerkennung ausgestattet werden.
 
Trotz seiner kompakten Außenlänge bietet der Opel Mokka einen bis zu 1.372 Liter großen Laderaum. Kleinkram findet in den insgesamt 19 verfügbaren Staumöglichkeiten Platz. Als weitere Transportmöglichkeit wird Opel einen Fahrradträger anbieten, der im Heckstoßfänger untergebracht ist und bei Bedarf herausgezogen werden kann.
 
Zu den Händlern rollt der Kleinwagen-SUV auf Corsa-Basis Ende 2012. Zu den Preisen machte Opel bisher noch keine Angaben.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Opel Mokka /Buick Encore Neuer Opel Mokka Buick gibt ersten Ausblick auf Corsa-SUV

2012 wird Opel mit dem Mokka eine kompakten SUV auf die Räder stellen.

Opel Corsa
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Opel Corsa
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
08/2019, Automobili Pininfarina Battista
E-Auto
Renault Clio 2019 Teaserbild Highres
Neuheiten
Mazda CX-30
Neuheiten