Porsche 911 Erlkönig SB-Medien
Porsche 911 Erlkönig
Porsche 911 Erlkönig
Porsche 911 Erlkönig
Porsche 911 Erlkönig 55 Bilder

Neuer Porsche 911 kommt 2011

Der Elfer wird länger, stärker und sparsamer

Die neue Generation des aktuellen Porsche 911, die der Stuttgarter Hersteller im Herbst 2011 als Version 991 auf der IAA in Frankfurt vorstellt, wird nach Informationen von auto motor und sport um zehn Zentimeter verlängert und mit stärker veränderter Heckpartie präsentiert.

Zudem bekommt der Porsche 911 (zur Präsentation) eine breitere Spur und einen 100 Millimeter längeren Radstand.

Start-Stopp soll Verbrauch senken

Augenfällig sind vor allem im Heckbereich die tief gezogene Heckscheibe und die sehr schmalen Heckleuchten. Bei höheren Geschwindigkeiten fährt automatisch ein Heckspoiler aus. Die runden Frontscheinwerfer stehen etwas steiler als beim aktuellen Modell, die Rückspiegel stehen künftig auf den Türen und sind nicht mehr am Fensterdreieck montiert. Geplant sind zudem größere Räder im 20 Zoll-Format.

Die um 20 bis 30 PS stärker ausfallenden Boxer-Motoren mit 3,4- beziehungsweise 3,8-Liter Hubraum und Direkteinspritzung sollen dank Start-Stopp-Technik rund zehn Prozent weniger Sprit verbrauchen. Für den Kraftschluss sorgt das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, Aluleichtbau für rund 40 Kilo weniger Gewicht.

Den neuen Porsche 911 wird es als Coupé und Cabrio geben. Geplant sind zudem ein Targa, eine Turbo-Version und ein GT3. Allradmodelle soll es gegen Aufpreis geben.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Porsche 918 Spyder, Martini Design Porsche-Zukunft bis 2015 Mehr Vielfalt und mehr Supersport

Die Zukunft von Porsche wird noch spannender: Die Sportwagenschmiede plant...

Porsche 911
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche 911
Mehr zum Thema Sportwagen
Ferrari 488 Pista, Exterieur
Tests
Ferrari 488 Pista, Exterieur
Tests
Lamborghini Huracan Evo, Exterieur
Tests