Neuer Tahoe

Chevy duty

Foto: Chevrolet 10 Bilder

GM hat in Detroit den neuen Chevrolet Tahoe vorgestellt. Der Fullsize-SUV, mit dem GM die bröckelnde Marktposition wieder festigen möchte, basiert auf der neuen SUV-Plattform von GM und wird im ersten Quartal 2006 auf dem amerikanischen Markt eingeführt.

Mit dem Tahoe startet GM die Markteinführung von insgesamt 12 Modellen, die alle auf der neuen SUV-Plattform basieren. Dem Tahoe, der in Arlington, Texas vom Band rollen wird, folgen ebenfalls im ersten Quartal 2006 der GMC Yukon sowie Cadillac Escalade. Die XL-Varianten von Tahoe, Yukon und Escalade schließen sich dann im zweiten Quartal an.

Der neue Tahoe ist 5.129 Millimeter lang, 2.007 Millimeter breit und in der Allradversion 1.955 hoch. Der Radstand beträgt 2.946 Millimeter. Dank flacherer Windschutzscheibe und weicheren Linien liegt der cw-Wert bei verhältnismäßig guten 0,363. Fahrwerk und Karosserie wurden in punkto Fahrkomfort und Steifigkeit deutlich verbessert und auch der Innenraum soll nun deutlich luxuriöser ausfallen.

Zur Markteinführung ist der 2,5 Tonnen schwere Tahoe mit einem weiter entwickelten Small-Block-V8 mit 5,3-Liter Hubraum und 320 PS erhältlich. Das maximale Drehmoment von 470 Nm liegt bei 4.200 Touren an. Um einen akzeptablen Spritverbrauch zu ermöglichen, führt GM im Tahoe erstmals auch die partielle Zylinderabschaltung ein. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Viergang-Automatik auf 17-Zoll große Räder. Der Tahoe ist sowohl als 2 WD als auch mit Allradantrieb erhältlich. Für die 2 WD-Modelle folgt als Antriebsquelle später noch ein 4,8-Liter V8 mit 290 PS. Den Spritverbrauch für den 5,3-Liter V8 gibt GM mit optimistischen 11,5 Litern auf 100 Kilometer (4WD) an.

Sitzheizung für erste und zweite Reihe serienmäßig.

Der Chevy ist in drei Ausstattungslinien (LS, LT, LTZ) lieferbar. Optional sind nun auch Regensenor, Einparkhilfe, DVD-Naviagationssystem und eine Rückfahrkamera erhältlich. Für die Unterhaltung der rückwärtigen Passagiere ist auf Wunsch ein Entertainment-System mit DVD-Player und Acht-Zoll-Monitor verfügbar.

Im Innenraum finden je nach Ausführung auf drei Sitzreihen bis zu neun Insassen Platz. Wie in einem Van lassen sich die Sitze der zweiten und dritten Reihe vorklappen beziehungsweise ausbauen. Maximal schluckt der Tahoe 3.048 Liter, minimal 478 Liter.

Neben Scheibenbremsen an allen vier Rädern sollen ABS, ESP, Doppelairbags vorn, sowie Vorhangairbags für alle Sitzreihen (für LS und LT optional) für ausreichend aktive und passive Sicherheit sorgen.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen
Beliebte Artikel Chevrolet macht Sport Ford Bronco 2020 Ford Puma 2020 So sieht der Baby-Bronco aus
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu