Neumann-Wahl

Betriebsrat will Ruhe

Foto: Audi

Der VW-Betriebsrat hat Aufsichtsrat und Vorstand nach den Turbulenzen bei der Wahl des neuen Arbeitsdirektors Horst Neumann zur Geschlossenheit aufgerufen.

"Angesichts der Herausforderungen, vor denen wir stehen, können wir uns mögliche unprofessionelle Animositäten persönlicher Natur nicht leisten", sagte Konzernbetriebsratschef und Aufsichtsrat Bernd Osterloh am Montag (14.11.) in Wolfsburg. Es gelte, an einem Strang zu ziehen, um VW wieder in ruhigeres Fahrwasser zu lenken. Neumann war am Freitag im Aufsichtsrat unter anderem gegen die Stimme von Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) gewählt worden.

Pischetsrieder gegen Neumann

Auch VW-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder war dem Vernehmen nach gegen Neumann. Der Audi-Personalchef war der Kandidat von IG Metall-Chef und VW-Aufsichtsratsmitglied Jürgen Peters für die Nachfolge von Peter Hartz, der im Juli im Strudel der Affäre um Schmiergelder und Lustreisen auf Unternehmenskosten zurückgetreten war. Alle zehn Arbeitnehmervertreter im VW-Aufsichtsrat sowie Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch und zwei Vertreter der Anteilseignerseite hatten für Neumann gestimmt. Zuvor hatten alle Vertreter der Anteilseigner für eine Vertagung der Personalie gestimmt.

Osterloh sagte am Montag mit Blick auf VW-Chef Bernd Pischetsrieder, der die Aufgaben von Hartz kommissarisch übernommen hatte: "Die Position des Arbeitsdirektors in einem so großen Konzern mit der Verantwortung für 340.000 Beschäftigte und ihre Familien weltweit ist zu wichtig, um sie nebenbei zu erledigen."

Neumann stünde zudem nicht für einen "Blockadekurs". Ein Blick auf seine berufliche Laufbahn zeige, dass Neumann die nicht einfache Balance zwischen wirtschaftlichem Interesse und Sicherung von Arbeitsplätzen durch "innovative Lösungen" zu halten wisse.

Neues Heft
Top Aktuell Audi R8 V10 2019 Audi R8 V10 Performance Quattro 620 PS zum Glück
Beliebte Artikel Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu