Chevrolet Malibu auto motor und sport
Cadillac CTS
Alfa Romeo 8C Spider
Aston Martin Rapide S, Frontansicht
Tesla Roadster 101 Bilder

Neuzulassungen April 2014

Das sind die Verkaufszwerge des Monats

Wir blicken auf das untere Ende der Verkaufs-Hitparade des KBA und nennen die Modelle, die im April 2014 die geringsten Absatzzahlen erreicht haben.

Malibu als Reiseziel - da würden wohl viele gerne zuschlagen. Malibu als Auto aus dem Stall Chevrolet, da sind die Kunden etwas zurückhaltender. Nur eine der US-Limousinen wurde im April neu zugelassen. Ebenfalls nur eine Neuzulassung können auch der Cadillac CTS und der Tesla Roadster aufweisen. Damit liegen die US-Modelle gleichauf mit dem Aston Martin Rapide und dem Alfa 8C.

Der Lada Granta hingegen konnte den Mercedes CL ausperformen. Der BMW i8 trägt sich mit 7 Neuzulassungen ein und liegt damit gleichauf mit dem Ssangyong Rodius und dem Lamborghini Gallardo.

Morgan-Klassiker schlägt Volvo

Morgan hat es im April geschafft mehr Modelle vom betagten 4/4 abzusetzen, als Volvo vom S80. Und bei Alpina entwickelt sich der SUV XD3 Biturbo zum Bestseller. Zum Ende seiner Laufbahn nimmt der Mercedes SLS nochmals Fahrt auf und lässt unter anderem den Audi R8 hinter sich. Bei den Elektromodellen konnte sich das Tesla Model S knapp vor dem Nissan Leaf platzieren.

Und am Ende der Top 50 aus dem April liefern sich der Toyota Prius und der Ferrari 458 ein Rennen auf Augenhöhe, zumindest was die Zulassungszahlen angeht.

In der Fotoshow haben wir für Sie die 50 Plätze am unteren Ende der Zulassungsstatistik dokumentiert.

Verkehr Verkehr Seat Leon Neuzulassungen April 2014 Die beliebtesten Autos in Deutschland

Welches ist das beliebteste Auto in Deutschland? Anhand der...

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Vergleichstest, Audi e-tron, Tesla Model X, ams0819
Politik & Wirtschaft
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Infiniti Q60
Politik & Wirtschaft