Neuzulassungen

Grauer Februar

Foto: dpa

Nach einem gelungenen Jahresauftakt erhielten der Automarkt in Deutschland im Februar 2006 einen kleinen Dämpfer. Mit 246.714 Neuzulassungen blieb das Februarergebnis um 0,1 Prozent hinter dem Vorjahr zurück, teilte das Kraftfahrt Bundesamt am Dienstag (7.3.) in Flensburg mit.

Bei den Pkw-Neuzulassungen ergaben sich mit 215.963 erstmals zugelassenen Autos gar ein Minus von 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresvergleichsmonat und ein Minus von 3,2 Prozent gegenüber dem Vormonat.

Betrachtet über den Zeitraum Januar-Februar 2006 bleiben die Zulassungen insgesamt dennoch 5,1 Prozent über dem Vorjahr, die Pkw-Zulassungen weisen ein Plus von 4,2 Prozent auf.

Besonders stark zeigen sich Fiat und Skoda, die in den ersten zwei Monaten um 55,6 Prozent respektive 40,8 Prozent gegenüber 2005 zulegen konnten. Ordentliche Zuwächse verzeichnen auch Alfa (plus 28,0 Prozent), Citroen (plus 21,8 Prozent) und Land Rover (plus 20,7 Prozent).

Audi agiert mit einem Plus von 11,8 Prozent, BMW hält sich unverändert auf Vorjahresniveau, Ford legt um 5,4 Prozent zu, Mercedes verliert um 9,6 Prozent, Opel büßt zwei Prozent ein, Porsche konnte um 11,9 Prozent zulegen und VW behauptet sich mit einem Zugewinn von 15,2 Prozent. Mit 42.001 Neuzulassungen trug im Februar gar jedes fünfte Auto somit ein Typenschild aus Wolfsburg.

Bei den Franzosen konnte Peugeot um 2,2 Prozent wachsen, Renault dagegen verlor in den ersten zwei Monaten 19,6 Prozent. Gemischte Ergebnisse auch bei den Asiaten. Während Kia um 19,6 Prozent im Plus liegt, musste Hyundai Einbußen in Höhe von 8,5 Prozent hinnehmen. Toyota verliert 11,1 Prozent, Mazda wächst um 11,3 Prozent, Suzuki gar um 13,9 Prozent.

Gebrauchtwagenmarkt bleibt müde

Wenig Grund zu jubeln gibt es für Gebrauchtwagenverkäufer. Insgesamt fanden im Februar 513.227 Fahrzeuge einen neuen Halter, was einem Plus von einem Prozent gegenüber dem Februar 2005 bedeutet. Bei den Pkw betrug bei 467.005 Besitzumschreibungen das Plus lediglich 0,9 Prozent. Insgesamt blieben die Halterwechsel 2006 um 0,1 Prozent unter dem Vorjahreszeitraum. Bei den Pkw stellte sich ein Plus von 0,4 Prozent ein.

Neues Heft
Top Aktuell Mazda 3 Erlkönig Mazda 3 (2019) Kompaktmodell als Erlkönig erwischt
Beliebte Artikel Neuzulassungen Starker Auftakt im Januar Neuzulassungen Leichtes Plus 2005
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden