Neuzulassungen im Juni 2011

Gewinner und Verlierer im Juni 2011

Porsche 911 Targa 4S Foto: Hans-Dieter Seufert 32 Bilder

Die Neuzulassungen der Pkw landen im Juni 2011 nur knapp auf dem Niveau des Vorjahresmonats. Die 288.382 Neuzulassungen bei den Personenkraftwagen liegen im Berichtmonat um 0,3 Prozent unter dem Juni 2010.

Im Vergleich zum Mai 2011 ging die Zulassungsquote sogar um 5,3 Prozent zurück. Allerdings liegen das erste Halbjahr des Jahres deutlich über demn Vorjahreszeitraum. 1.622.579 Neuzulassungen zwischen Januar und Juni 2011 ergeben ein Plus von 10,5 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2010. Insgesamt sind 2011 sogar 11,4 Prozent mehr Kraftfahrzeuge zugelassen worden als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres.

Insgesamt 1.901.742 Kfz erhielten in Deutschland erstmals ein Kennzeichen. Betrachtet nach dem Juni ist die Neuzulassungsstatistik uneinheitlich. 334.688 neue Kfz bedeuten im Vergleich zum Juni 2010 ein leichtes Plus von 0,2 Prozent, im Vergleich zum Vormonat ein Minus von 7,0 Prozent.

Oberklasse, Vans und SUV gefragt

Ganz besonders stark gefragt waren im ersten Halbjahr 2011 Fahrzeuge aus der Oberklasse. Hier wurden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 38,1 Prozent mehr Autos an den Mann gebracht. Auch Geländewagen liegen weiterhin im Trend, was das Plus von 38,0 Prozent eindeutig belegt. Den größten Zuwachs in den ersten sechs Monaten verzeichneten jedoch die Großraum-Vans, die 38,9 Prozent häufiger zugelassen wurden, als noch vor einem Jahr. Als Segmentverlierer kristallisieren sich die Minis (minus 10,8 Prozent) und die Kompaktklasse (minus 2,9 Prozent) heraus.
 
Der Anteil der privaten Zulassungen liegt im Juni 2011 bei einer Quote von 41,3 Prozent. Im ersten Halbjahr konnte der CO2-Ausstoß weiter gesenkt werden, er beträgt im Durchschnitt 147,6 Gramm pro Kilometer. Gesteigert wurde hingegen die Zulassungen von Pkw mit E- oder Hybrid-Antrieb: 1.275 Elektroautos und 5.869 Hybrid-Modelle wurden neu zugelassen. Das entspricht einem Anteil von 0,4 Prozent der Gesamtzulassungen. Der Dieselanteil liegt hingegen bei 46,1 Prozent.

Porsche im ersten Halbjahr vorne - Renault/Dacia Importeursmeister

Nach Marken betrachtet schließen fast alle Autohersteller die Halbjahresbilanz positiv ab. Porsche (plus 26,4 Prozent), Ford (plus 17,1 Prozent) und Opel (plus 15,9 Prozent) bilden die deutschen Top 3. Renault und Dacia (plus 7,4 Prozent), Skoda (plus 10,6 Prozent und Fiat (plus 4,2 Prozent) holen sich die drei ersten Plätze bei den Importeuren.

Gebrauchtwagenmarkt im Juni im Minus

Beim Gebrauchtwagenmarkt ist eine ähnliche Tendenz zu verzeichnen. 552.404 Pkw wechselten im Juni 2011 den Besitzer, 4,5 Prozent weniger als noch im Vorjahresmonat und 10,2 Prozent weniger als im Vormonat. In Deutschland wurden auf dem Gebrauchtwagenmarkt 638.874 Besitzumschreibungen getätigt. 11,6 Prozent weniger als noch im Mai 2011 und 4,9 Prozent weniger als im Juni 2010. Trotz der durchschnittlichen Werte liegen die 3.400.405 Besitzumschreibungen der Pkw im ersten Halbjahr mit 8,0 Prozent deutlich im Plus. Auch die Besitzumschreibungen aller Kraftfahrzeuge kann einen positiven Wert von 7,9 Prozent verbuchen.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Juni-Zulassungszahlen nach Marken.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel Ferrari California Tops und Flops der Baureihen Die Bestseller und Ladenhüter Chevrolet Spark Neuzulassungen Mai 2011 Die Segment-Anführer im Mai
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker