Neuzulassungen im November 2010

Die Kurve zeigt aufwärts

Kfz-Zulassung, Zulassungsstelle Foto: GDV

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen zieht im November leicht an. Mit 262.262 erstmals in den Verkehr gebrachten Autos bleibt das Ergebnis aber dennoch um 6,2 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Das geht aus den Zahlen des Kraftfahrt Bundesamts vom Donnerstag (2.12.) hervor.

Gegenüber dem Vormonat konnten die Pkw-Neuzulassungen allerdings um 2,1 Prozent zulegen. Insgesamt wurden im November 297.045 Fahrzeuge erstmals zugelassen, was einem minus von 3,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr, aber einem Plus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vormonat entspricht. Der Privatanteil lag im November mit 40,1 Prozent unter Jahresniveau (43,0 Prozent). Mit 46,0 Prozent erreichte der Diesel-Anteil bei den Neuwagen in diesem Jahr einen Höchststand. Die Segmente Geländewagen (plus 46,4 Prozent), Obere Mittelklasse (plus 35,5 Prozent) und Sportwagen (plus 16,1 Prozent) liegen weiterhin im Trend. Auch die Vans und die Mittelklasse erzielten ein leichtes Plus.

Nur wenige Marken im Plus

In den ersten elf Monaten des Jahres belaufen sich die Pkw-Neuzulassungen damit auf 2.685.889 Autos, was einem Minus von 25,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Gesamtzulassungen liegen mit 3.110.839 Neuzulassungen um 22,2 Prozent unter dem Vorjahr.

Zu den Gewinnern nach elf Monaten zählen Land Rover mit einem Plus von 36 Prozent und die Schwestermarke Jaguar, die gegenüber 2009 um 13,2 Prozent zulegen konnte. Leicht im Plus bewegen sich auch der Sportwagenbauer Porsche (plus 3,8 Prozent) und BMW/Mini (plus 2,2 Prozent). Knapp unter dem Vorjahresergenbis bleiben noch Mercedes (minus 0,5 Prozent), Audi (minus 5,9 Prozent), Nissan (minus 5,1 Prozent) und Volvo (minus 4,4 Prozent). Alle anderen Anbieter liegen im zweistelligen Bereich unter ihrem Vorjahresergebnis.

Gebrauchtwagenmarkt ordentlich im Plus

Ein gänzlich anders Bild bietet der Gebrauchtwagenmarkt. Mit 551.680 Pkw-Besitzumschreibungen liegt der November um 18 Prozent über dem Vorjahr. Insgesamt wechselten im November 601.786 Fahrzeuge den Halter (plus 16,4 Prozent). Auch in der bisherigen Jahresbilanz bietet der Gebrauchtmakrkt ein positives Bild. In den ersten elf Monaten wechselten 5.960.265 Pkw den Besitzer (plus 7,2 Prozent). Alle Halterwechsel des Jahres belaufen sich auf 6.798.941 Fahrzeuge (plus 6,4 Prozent).

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken