Neuzulassungen im Oktober 2010

Oktober deutlich im Minus

Kfz-Zulassung, Zulassungsstelle Foto: GDV

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen ist auch im Oktober weiter deutlich rückläufig. Mit 256.775 erstmals in den Verkehr gebrachten Autos bleibt das Ergebnis um 20,0 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Das geht aus den Zahlen des Kraftfahrt Bundesamts vom Dienstag (2.11.) hervor.

Die Zahl der Neuzulassungen insgesamt liegt mit 291.848 Fahrzeugen im Oktober um 16,8 Prozent unter dem Vorjahresmonat. Kummuliert über die ersten zehn Monate des Jahres bleiben die Gesamzulassungen mit 2.813.794 Fahrzeugen um 23,8 Prozent unter dem Vorjahresvergleichszeitraum. Die Pkw-Zulassungen liegen mit insgesamt 2.423.627 Autos um 26,8 Prozent unter dem Vorjahr.

Nur Jaguar/Land Rover kann zulegen

Wie schon in den Vormonaten kennt auch der Oktober nur ganz wenige Gewinner. Mit einem Plus von 36,5 Prozent nach zehn Monaten gegenüber dem Vorjahr steht Land Rover glänzend, aber völlig alleine da. Zulegen konnte auch die Schwestermarke Jaguar, die in 2010 bislang auf ein Plus von 11,0 Prozent kommt. Ganz knapp am Vorjahresergebnis zeigen sich BMW (minus 0,1 Prozent), Mercedes (minus 1,7 Prozent), Porsche (minus 1,0 Prozent) und Nissan/Infiniti (plus 0,6 Prozent). Die Premiummarke Audi liegt mit minus 6,7 Prozent derzeit noch deutlich unter dem Vorjahresergebnis.

Zweistellig abwärts ging es für Opel (minus 37,1 Prozent), VW (minus 24,9 Prozent), Ford (minus 34 Prozent) und Fiat (minus 54,4 Prozent). Auch die Franzosen von Citroen (minus 34,5 Prozent), Peugeot (minus 38,2 Prozent) und Renault/Dacia (minus 34,5 Prozent) mussten reichlich Federn lassen. Nicht besser sieht es bei den Japanern aus: Honda (minus 36,3 Prozent), Mazda (minus 26,1 Prozent), Mitsubishi (minus 28,0 Prozent), Toyota (minus 48,1 Prozent). Abwärts ging es auch bei den Koreanern. Hyundai liegt nach zehn Monaten bei minus 25,1 Prozent, Kia bei minus 36,4 Prozent.

Deutlich unter dem Neuzulassungsergebnis aus dem Vorjahr blieben die kleinen Fahrzeugklassen. Ordentlich zulegen konnten dagegen die Obere Mittelklasse (plus 40,1 Prozent), Geländewagen (plus 34,6 Prozent) und Sportwagen (plus 17,2 Prozent).

Gebrauchtwagenmarkt im Plus

Positiv entwickeln sich dagegen auch im Oktober die Besitzumschreibungen. Insgesamt wechselten in den ersten neun Monaten 6.197.155 Fahrzeuge den Halter (plus 5,6 Prozent). Die Pkw-Umschreibungen liegen mit 5.408.585 um 6,2 Prozent über dem Vorjahr. Im Oktober liegt das Plus bei den Pkw-Halterwechseln mit 549.475 gar um 11,7 Prozent über dem Vorjahr. Die Halterwechsel insgesamt summieren sich im Oktober auf 607.475 (plus 10,0 Prozent)

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 03/2019, VW Golf Variant 1.5 TGI CNG Röntgenbild Neuer VW 1.5 TGI evo Golf Variant mit Erdgasmotor kostet 31.480 Euro 03/2019, ADAC-Test SCR-Nachrüst-Katalysatoren Abschluss März 2019 SCR-Nachrüst-Katalysatoren für Euro 5-Diesel ADAC sieht Licht und Schatten im Langzeittest
SUV Skoda Karoq Sportline Fahrbericht Skoda Karoq Sportline (2019) Mit 190 PS ein SPORT-Utlity Vehicle? Fiat 500X 1.6 Multijet, Exterieur Fiat 500X 1.6 Multijet im Dauertest Kleiner Fiat-SUV mit Langzeitqualitäten?
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken