Neuzulassungen Juni 2018

Neuzugänge in den Top 10

4 Opel Crossland X 1.6 D Innovation, Exterieur Skoda Superb Combi 2.0 TDI, Front Test: Opel Insignia Opel Mokka X 1.6 CDTI, Seitenansicht 50 Bilder

Welche Autos die Deutschen lieben zeigt sich Monat für Monat in den Neuzulassungszahlen. Auch für den Juni haben wir die Top 50 herausgesucht. In die Top 10 geschoben haben sich der Mini und der Opel Corsa.

Wenn sich an der Spitze der monatlichen Pkw-Neuzulassungen eine Veränderung ergeben würde, wäre das schon eine Sensation. Aber auch im Juni 2018 steht hier unverrückbar weiter der VW Golf. Dafür gibt es aber gleich zwei Modelle, die es neu in die Top 10 geschafft haben. Mit einem mächtigen Satz nach vorne landet der Mini auf Rang 7, die zehnte Position schnappt sich ebenfalls mit einem großen Sprung der Opel Corsa.

VGL ams_26_2017 VW Tiguan Allspace, Skoda Kodiaq, Nissan X-Trail SUV Neuzulassungen nach Segmenten Die Bestseller im Juni 2018

Damit landen beide im Haifischbecken des VW-Konzerns, der alle anderen Bewohner der Top-10-WG stellt. Hinter dem Golf steht im Juni der VW Polo auf dem zweiten Rang. Er hat damit den Tiguan abgelöst, dem nur Rang drei bleibt. Der Passat steht unverändert auf dem vierten Platz. Audi A4 und Skoda Octavia füllen die Ränge 5 und 6. Zwischen den Mini und den Corsa haben sich noch auf den Plätzen 8 und 9 der VW T6 und der Audi A3 geschoben.

T-Roc auf dem Weg nach oben

Ein starkes Ergebnis zeigen im Juni auch der Opel Astra auf Platz 12 und direkt dahinter der Ford Fiesta. Der VW T-Roc hat sich schon bis auf Rang 17 vorgearbeitet – Tendenz weiter aufsteigend. Aus den Tiefen der Top 50 bis auf den Platz 21 nach vorne geschoben hat sich der Hyundai i20. Auch der Konzernbruder Tucson zeigt sich stark performant und sichert sich Rang 37. Der Ford Focus – im Vormonat noch in den Top 10 – landet im Juni nur auf Rang 24. Respekt auch für den Ford Ecosport, der in der Juni-Tabelle die Position 30 einnimmt. Direkt dahinter als Neueinsteiger in die Top 50 steht der Seat Arona.

Neuzulassungen Juni 2018
Deutsche Autobauer verlieren im Halbjahr

Ebenfalls frisch dabei im Juni sind der Skoda Karoq (Platz 41), der Nissan Qashqai (Platz 42), der Skoda Superb (Platz 49) und der Opel Crossland X (Platz 50).

Zulasungsstärkster Spanier ist im Juni der Seat Leon auf Rang 14. Italien schickt einzig und allein den Fiat 500 in die Top 50 und erreicht mit der Retrokugel Platz 27. Rumänien hat mit dem Dacia Duster auf Rang 33 ein erfolgreiches Modell am Start. Frankreich greift mit dem Renault Captur auf Platz 39 erstmalig ins Geschehen der Top 50 ein. Japan entsendet mit dem Toyota Yaris auf Position 45 nur ein Modell in die Top 50.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel VGL ams_26_2017 VW Tiguan Allspace, Skoda Kodiaq, Nissan X-Trail SUV Neuzulassungen nach Segmenten Die Bestseller im Juni 2018 Neuzulassungen 2015 Logo Neuzulassungen Juni 2018 Deutsche Autobauer verlieren im Halbjahr
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G