Foto: axa

Neuzulassungen

Leichtes Plus im Juni

Im Juni sind die Zulassungszahlen wieder leicht gestiegen. 304.036 neu zugelassene Pkw bedeuteten ein Plus von 1,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, meldet das Kraftfahrt Bundesamt am Mittwoch (2.7.) in Flensburg.

Das KBA registrierte im ersten Halbjahr 2008 einen Anstieg um 3,6 Prozent oder 1.633.169 neu zugelassene Pkw und 1.939.223 Kraftfahrzeuge insgesamt (plus 3,5 Prozent). Signifikant war der Rückgang an Dieselautos, deren Anteil jetzt nur noch 42,6 Prozent beträgt (Vormonat: 44,5 Prozent).

Kleinwagen-Anbieter im Plus

General Motors, Smart und Nissan können weiterhin eine positive Zulassungsbilanz vorweisen - zu den Gewinnern gehören außerdem die Marken Daihatsu (plus 44,9 Prozent), Fiat (plus 32,2 Prozent) und Lancia (plus 29,4 Prozent).

Die deutschen Hersteller schnitten wie folgt ab: Audi (minus 1,2 Prozent), BMW/Mini (plus 6,2 Prozent), Ford (plus 3,9 Prozent), Mercedes (plus 4,3 Prozent), Opel (minus 0,5 Prozent) und VW (plus 6,2 Prozent). Toyota, Volvo, Mitsubishi, Kia, Chrysler und Alfa Romeo verzeichnen alle weiterhin rückläufige Zahlen.

Das Mini-Segment machte den größten Sprung nach vorne: Nach sechs Monaten liegt es 26,8 Prozent über dem Vorjahreswert. Weniger gefragt waren Fahrzeuge der Oberen Mittelklasse (minus 10,6 Prozent) und Sportwagen (minus 14,2 Prozent). Ebenfalls bemerkenswert: Die Farbe Weiß scheint nun zum absoluten Trendsetter avanciert zu sein. 84.000 Pkw-Käufer (fünf Prozent) wählten im ersten Halbjahr diese Farbe (plus 140 Prozent).

Gebrauchtwagenmarkt bleibt rückläufig

Die Zahlen auf dem Gebrauchtmarkt gingen auch im Juni um 5,6 Prozent zurück. Insgesamt registrierte das KBA 596.865 Fahrzeugwechsel. Bei den Pkw ging die Zahl der Besitzumschreibungen mit 509.334 gar um 7,3 Prozent zurück. Im ersten Halbjahr  fanden rund 3,6 Millionen gebrauchte Kraftfahrzeuge einen neuen Besitzer.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Mehr zum Thema Neuzulassungen
Politik & Wirtschaft
Tesla Model 3
Politik & Wirtschaft
Audi Q3 35 TFSI Advanced, Mercedes GLA 200 Style, Volvo XC40 T3 Momentum, Exterieur
Politik & Wirtschaft