Neuzulassungen

Mai-Boom

Foto: dpa

Die Berg- und Talfahrt bei den Neuzulassungen setzt sich auch im Mai fort. Auf die rückläufigen Aprilergebnisse folgte im Wonnemonat ein Zulassungsboom am Automobilmarkt. Mit 330.102 Pkw stiegen die Neuzulassungen im Mai um 8,7 Prozent zum Vorjahr und um 15,9 Prozent zum April an. Das geht aus den Angaben des KBA vom Mittwoch (7.6.) hervor.

Insgesamt wurden 382.153 Fahrzeuge im Mai erstmals für den Straßenverkehr zugelassen. Das bedeutet ein Plus von 8,0 Prozent gegenüber dem April und ein Plus von 7,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Positiv stellt sich auch die Fünf-Monats-Bilanz dar. Die Gesamtneuzulassungen liegen mit 1.654.375 um 3,8 Prozent über dem Vorjahresvergleichszeitraum. Bei den Pkw beträgt das Plus bei 1.412.118 Neuzulassungen 2,9 Prozent.

Dacia und Ssangyong in Aufwind

Den deutlichsten Zuwachs gegenüber dem Jahr 2005 konnten Dacia mit 2.178 Neuzulassungen in den ersten fünf Monaten und einem Plus von 686,3 Prozent und GM (1.092 Neuzulassungen/plus 107,6 Prozent) verbuchen. Knapp dahinter rangiert Ssangyong mit 1.239 Neuzulassungen und einem Plus von 103,8 Prozent.

Überdurchschnittlich erfolgreich präsentieren sich im Jahresverlauf auch Alfa Romeo (6.296/plus 40,8 Prozent) und Fiat (35.134/plus 37,0 Prozent). Die deutschen Hersteller konnten bis auf VW (272.916/plus 10,9 Prozent) und Porsche (8.354/plus 9,3 Prozent) nicht vom Boom profitierten. Für Ford (98.352/minus 0,4 Prozent), Smart (13.347/minus 29,7 Prozent), BMW (126.633/minus 1,8 Prozent), Mercedes (136.260/minus1,5 Prozent), Opel (137.686/minus 4,9 Prozent) brachte der Mai keine Ergebnisverbesserung.

Abwärts ging es auch für Peugeot (46.281/minus 5,1 Prozent) und Renault (61.140/minus 13,9 Prozent), während Citroen als dritter Franzose mit bislang 35.272 Neuzulassungen ein Jahresplus von 17,3 Prozent erreichte.

Mehr Schwung bei den Gebrauchten

Die verstärkten Zulassungsaktivitäten im Mai übertrugen sich auch auf die gebrauchten Fahrzeuge. Insgesamt wechselten 697.310 Kraftfahrzeuge den Besitzer, was ein Plus von 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat bedeutet. Bei den Pkw betrug die Steigerungsrate bei 604.491 Halterwechseln 6,3 Prozent.

In der Jahresbilanz liegen die Besitzumschreibungen mit 3.112.503 aber noch um 0,6 Prozent unter dem Vorjahresvergleichszeitraum. Bei den Pkw ergeben 2.759.115 Halterwechsel in den ersten fünf Monaten ein Minus von 0,2 Prozent gegenüber 2005.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote