Neuzulassungen nach Fahrzeugsegmenten

Bestseller im Juni 2014

VW Cross Up, Frontansicht Foto: Dino Eisele 39 Bilder

In der Neuzulassungsstatistik nach Fahrzeugsegmenten gibt es im Juni 2014 vier Veränderungen auf den Top-Positionen. VW Polo, Audi A6, Ford Kuga und der Porsche 911 holen sich Spitzenplätze.

Due Neuzulassungen im Juni zeigen sich in Bewegung. Bei den Minis verdrängt der Smart Fortwo den Opel Adam aus den Top 3, vorne bleiben allerdings der VW Up und der Fiat 500.

Bei den Kleinwagen konnte der VW Polo die Spitzenposition vom Opel Corsa zurückerobern, wenn auch nur knapp. Neu auf Rang drei steht der Skoda Fabia, der den Ford Fiesta verdrängt hat.

Opel Astra fällt aus den Top 3 bei den Kompakten

In der Kompaktklasse bleibt der VW Golf klar vor dem Audi A3. Auf dem dritten Rang findet sich im Juni aber der Ford Focus, der den Opel Astra vom Podestplatz verwiesen hat.

In der Mittelklasse kann sich der VW Passat auch kurz vor seinem Modellwechsel an der Spitze behaupten. Dahinter folgt erneut der 3er BMW und neu die Mercedes C-Klasse. In der Oberen Mittelklasse hat der Juni die Podestplätze neu gemischt. Vorne steht in diesem Monat der Audi A6, vor dem BMW 5er und der Mercedes E-Klasse.

In der Oberklasse bleibt die Mercedes S-Klasse vorn. Audi A8 und Mercedes CLS tauschen die Plätze, wobei es für den Audi rauf und den Mercedes runter ging.

Porsche 911 übernimmt Sportwagenspitze

Einen neuen Spitzenreiter gibt es bei den SUV. Vorne steht nun der Ford Kuga. Der Vormonatssieger Opel Mokka fiel gar ganz aus den Top 3. Auf Rang zwei steht im Juni 2014 neu der wieder erstarkte Nissan Qashqai, auf drei folgt der Skoda Yeti. Bei den Geländewagen konnte der VW Tiguan die Spitze behaupten. Dahinter steht im Juni allerdings der BMW X3, der den Audi Q5 aus den Top 3 geschubbst hat. Der Audi Q3 musste von Rang zwei auf Platz 3 weichen.

Einen Platztausch gab es auch bei den Sportwagen, wo der Porsche 911 erneut Platz 1 übernehmen konnte. Das Mercedes E-Klasse Coupé rutschte auf Rang 2 vor den Markenbruder SLK. Bei den Minivans steht der Renault Scénic neu auf Rang drei, bei den Großraumvans und den Utilities gab es keine Veränderungen.

Die Top 3-Platzierungen in allen KBA-Segmenten finden Sie in der Fotoshow.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Jaguar F-Pace SVR 2019 Jaguar F-Pace SVR im Fahrbericht Power-SUV mit Rockstar-V8 Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken