VW Up TSI Ingo Barenschee
Fiat Abarth 595
Hyundai i10 1.2, Frontansicht
VW Polo GTI, Frontansicht
Skoda Fabia 1.2 TSI, Frontansicht 39 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neuzulassungen nach Segmenten: Die Bestseller im Mai 2017

Neuzulassungen nach Segmenten Die Bestseller im Mai 2017

Bei den Neuzulassungen nach Segmenten gab es im Mai nur in zwei Klassen einen Führungswechsel. In der Mittelklasse steht jetzt der VW Passat, bei den SUVs der Opel Mokka an erster Stelle.

Der VW Passat scheint seinen Schwächeanfall überwunden zu haben und meldet sich im Mai 2017 an der Segmentspitze in der Mittelklasse zurück. Die C-Klasse von Mercedes rutschte auf den zweiten Rang, Dritter bleibt der Audi A4.

Viel Bewegung auf dem Podest bei den SUV. Der Opel Mokka hat die Wettbewerber überholt und sich im Mai an die Segmentspitze gesetzt. Dahinter schiebt sich neu der Mercedes GLC. Dem Vormonatssieger Ford Kuga bleibt im Mai nur der dritte Rang.

Im Segment der Minis steht wieder der VW Up vor dem Fiat 500. Neu auf dem dritten Platz landet im Mai aber der Hyundai i10. Der VW Polo bleibt der König der Kleinwagen. Dahinter macht sich im Mai aber der Skoda Fabia breit, der den Opel Corsa auf Rang drei durchreicht.

Kaum Veränderungen in vielen Klassen

VW Golf und Audi A3 heißen die Spitzenreiter bei den Kompakten. Neuer Dritter ist jetzt der Skoda Octavia. Keine Veränderung in der Oberen Mittelklasse. Vorne bleibt die Mercedes E-Klasse, dahinter reihen sie der Audi A6 und der BMW 5er ein. Auch die Oberklasse sieht im Mai keine Veränderung an der Spitze. Vorne bleibt die S-Klasse von Mercedes, vor dem 7er von BMW und dem Panamera aus dem Stall Porsche.

Auch bei den Geländewagen herrscht eher Stillstand. Vorne steht erneut der VW Tiguan, der den Audi Q3 hinter sich halten kann. Neuer Dritter ist der Volvo XC60. Bei den Sportwagen hat der Porsche 911 weiter die Nase vorn. Dahinter haben aber Audi TT und Ford Mustang die Plätze getauscht.

Mercedes B-Klasse heißt erneut der Sieger bei den Minivans. Dahinter stehen der Ford B-Max sowie neu der Renault Scénic. Eine Klasse darüber bei den Großraumvans bleibt der VW Touran klar vorn. Ihm folgt erneut die V-Klasse von Mercedes sowie neu der Opel Zafira. Keine Veränderung bei den Utilities: VW Bus vor VW Caddy und Ford Tourneo.

Bei den Wohnmobilen setzt der Fiat Ducato seine beeindruckende Performance fort. Weit dahinter reihen sich erneut der Citroën Jumper und der Ford Transit ein.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Neuzulassungen Logo Neuzulassungen Mai 2017 Kräftiger Anstieg bei Neu- und Gebrauchtwagen

Nachdem im April der Pkw-Neuzulassungen einen kräftigen Dämpfer erhalten...

Mehr zum Thema Neuzulassungen
Bremse, Glühend
Politik & Wirtschaft
BMW i3s, Mini Cooper SE TRIM Xlams 0321 Vergleichstest
Politik & Wirtschaft
Opel Grandland Hybrid4, VW Tiguan eHybrid, Exterieur
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen