Neuzulassungen November 2016

VW weiter unter den Verlierern

VW-Konzern Flaggen Konzernmarken Foto: VW 34 Bilder

Im November 2016 fanden 276.567 neue Pkw ihren Weg auf deutsche Straßen und damit +1,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Bis auf 5 Marken können alle zulegen. VW gehört zu den Verlieren.

Insgesamt haben im November 318.509 Kraftfahrzeuge ein neues Kennzeichen bekommen, das waren 2,2 % mehr als noch vor einem Jahr. Positiv stellen sich auch die bisherigen Jahresbilanzen dar. Bei den Pkw summieren sich die Neuzulassungen von Januar bis November auf 3.095.074 Fahrzeuge (+ 4,6 %). bei den Gesamtneuzulassungen ergeben 3.622.480 Neuzulassungen ein Plus von 4,8 % über dem Vorjahr.

Im November entfielen 24,2 Prozent der Neuwagen auf Fahrzeuge der Kompaktklasse, gefolgt von Kleinwagen (15,6 %) und den SUVs (13,6 %). In den Segmenten SUVs (+22,9 %), Wohnmobile (+19,8 %), und Geländewagen (+10,4 %) fielen die Zuwächse am deutlichsten aus.

Betrachtet nach Marken kennt der deutsche Automarkt nach 11 Monaten fast nur Gewinner, aber eben nur fast. Fünf Hersteller liegen in der aktuellen Abrechnung noch mehr oder weniger deutlich unter dem Vorjahresergebnis. Die Citroën-Nobel-Marke DS liegt bei – 18,4 %, Jeep bei – 1,3 %, Smart bei – 3,9 % und Hyundai bei – 0,1 %. Ebenfalls unter Vorjahr bewegt sich VW, hier weist die KBA-Statistik ein Minus von 3,4 % aus.

Die fettesten Gewinne liefen nach 11 Monaten bei Jaguar (+ 76,1 %), Alfa Romeo (+ 47,5 %), Lexus (+ 43,3 %), Ssangyong + 36,8 %), Land Rover (+ 25,4 %) und Honda (+ 24,3 %) auf.

Gebrauchtwagenmarkt leicht im Plus

Auch der Gebrauchtwagenmarkt zeigt püositive Vorzeichen. Im November wechselten 607.283 Pkw den Halter (+ 4,3 %), insgesamt verzeichnete das KBA 663.689 Halterwechsel (+ 4,1 %). Die Bilanz Januar bis November fällt nicht gaz so sosig aus. Hier verzeichneten die Statistiker 6.837.167 Pkw-Halterwechsel (+ 0,9 %) sowie bei allen Kraftfahrzeugen insgesamt 7.752.575 neue Besitzer (+ 1,0 %).

Neuester Kommentar

Kleine Ergänzung: Laut Pressemitteilung des KBA betrug im Nov 2016 der Rückgang bei den Neuzulassungen bei VW 7,1 %, bei Audi 5,9 %.

Carloso 11. Dezember 2016, 12:47 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Neue Versicherungs-Typklassen 2018 Für die Meisten ändert sich nichts
Beliebte Artikel EU-Neuzulassungen Oktober 2016 Hauchzarter Rückgang VW-Konzern Flaggen Konzernmarken Neuzulassungen Oktober 2016 Alle deutschen Marken verlieren
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars