Neuzulassungen September 2015

Zuwachs um 4,8 Prozent

Smart Fortwo / Forfour Foto: auto motor und sport 33 Bilder

Die Pkw-Neuzulassungen im September 2015 lagen bei 272.479. Damit wurden 4,8 % mehr Pkw zugelassen als noch vor einem Jahr, meldet das Kraftfahrt Bundesamt am Freitag (2.10.2015).

Nach Abschluss des dritten Quartals 2015 erreichten die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland mit 2.407.938 Einheiten ein Plus von +5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurden im September in Deutschland 313.485 Kraftfahrzeuge neu zugelassen, was einem Minus von 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die Gesamtbilanz nach drei Quartalen sieht dagegen mit 2.822.394 erstmals zugelassen Kraftfahrzeugen positiv aus und liegt bei + 5,1 Prozent.

Smart und Jeep mit den größten Zuwächsen

Dominant in den Neuzulassungen zeigen sich auch im mSeptember wieder die Modelle der Kompaktklasse (28,7 %/+2,2 %). Ihnen folgen die Kleinwagen (14,5 %/-6,1 %) und die Mittelklasse (13,6 %/+15,1 %). Das Segment der Geländewagen wuchs mit +43,2 Prozent am stärksten. Einen zweistelligen Rückgang verzeichneten die Vans (-12,1 %). Die Wohnmobile lagen im September um -3,0 Prozent hinter dem Ergebnis des Vorjahresmonats.

Zu den klaren Gewinner nach neun Monaten auf dem deutschen Markt gehören Smart (+ 67,4 %), Jeep (+ 63,4 %), Mitsubishi (+ 52,5 %), Lexus (+ 37,6 %), Porsche (+ 23,1 %), Mini (+ 21,1 %), Land Rover (+ 19,5 %), Suzuki (+ 18,1 %), Nissan (+ 14,1 %), Jaguar (+ 13,3 %) und Volvo (+ 12,6 %). Im Dreikampf der deutschen Premiumanbieter hat Mercedes (+ 5,2 %) die Nase vor Audi (+ 4,9 %) und BMW (+3,0 %).

Klar im Minus sind dagegen nur wenige Anbieter. Chevrolet führen die Statistiker vom KBA mit - 89,6 %, kein Wunder haben die Amerikaner ihren Vetrieb hierzulande ja schon lange eingestellt. Noch aktiv, aber dennoch schwer gebeutelt zeigen sich Lancia (- 38,6 %) und Alfa Romeo (- 13,3 %). Ebenfalls unter Vorjahr agieren bislang Citroën (- 0,5 %), Dacia (- 8,1 %), Honda (- 9,1 %) und Toyota (- 8,1 %).

Gebrauchtwagenmarkt fährt im Plus

Mit positiven Vorzeichen agiert auch der Gebrauchtwagenmarkt. Im September wechselten 617.580 Pkw den Halter (+ 0,8 %), insgesamt fanden 692.593 Kraftfahrzeuge (+ 0,5 %) einen neuen Besitzer. Auch die 9-Monats-Bilanz des Gebrauchtwagenmarktes fällt positiv aus.5,565.930 Halterwechsel bei den Pkw schreiben in die KBA-Bilanz ein Plus von 4,0 Prozent. 6.348.044 Halterwechsel bei allen Kfz sorgen für eine Quote von + 3,5 Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite
Beliebte Artikel Jeep Wrangler X Sondermodell Neuzulassungen August 2015 Trotz Sommerloch über Vorjahr Mitsubishi ASX, Mitsubishi Outlander, Frontansicht Neuzulassungen Juli 2015 Neuwagenmarkt 7,4 % im Plus
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars