New Beetle

Neuer Look

Foto: VW 6 Bilder

VW hat New Beetle, als Limousine und Cabrio, einem leichten Facelift unterzogen und zugleich neue Motoren spendiert. In den USA ist der Retro-Käfer ab September zu haben, deutsche Kunden können ab Juni bestellen. Die Auslieferung erfolgt ab August.

Um den neuen Beetle zu erkennen muss man schon genau hinschauen. Geändert haben sich die Kotflügelkanten, die nun etwas flacher daherkommen, die Front- und Heckschürze erhielt ein neues Design, die Scheinwerfer fallen ovaler aus und die Rückleuchten wirken ebenfalls moderner.

Deutlich mehr tut sich unter der Fronthaube, wo der aus dem Jetta stammende 2,5-Liter-Reihenfünfzylinder mit 150 PS den 1,8-Liter-Turbo als Topmotor ersetzt. Geschaltet wird über ein manuelles Fünfganggetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik. Allerdings soll dieses Aggregat dem US-Markt vorbehalten bleiben. Für Europa wird weiter der Vierzylinder verbaut. Weitere Neuerungen für die USA sind eine serienmäßige Traktionskontrolle und ESP.

Im Innenraum wurden lediglich das Armaturenbrett geringfügig überarbeitet, hier zieren nun Chromringe die Anzeigen und Luftausströmer, und die Cupholder neu platziert.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel VW Fox für China? VW Polo Facelift Alle Infos, Fotos und Preise
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker