New Beetle

Neuer Look

Foto: VW 6 Bilder

VW hat New Beetle, als Limousine und Cabrio, einem leichten Facelift unterzogen und zugleich neue Motoren spendiert. In den USA ist der Retro-Käfer ab September zu haben, deutsche Kunden können ab Juni bestellen. Die Auslieferung erfolgt ab August.

Um den neuen Beetle zu erkennen muss man schon genau hinschauen. Geändert haben sich die Kotflügelkanten, die nun etwas flacher daherkommen, die Front- und Heckschürze erhielt ein neues Design, die Scheinwerfer fallen ovaler aus und die Rückleuchten wirken ebenfalls moderner.

Deutlich mehr tut sich unter der Fronthaube, wo der aus dem Jetta stammende 2,5-Liter-Reihenfünfzylinder mit 150 PS den 1,8-Liter-Turbo als Topmotor ersetzt. Geschaltet wird über ein manuelles Fünfganggetriebe oder eine Sechsstufen-Automatik. Allerdings soll dieses Aggregat dem US-Markt vorbehalten bleiben. Für Europa wird weiter der Vierzylinder verbaut. Weitere Neuerungen für die USA sind eine serienmäßige Traktionskontrolle und ESP.

Im Innenraum wurden lediglich das Armaturenbrett geringfügig überarbeitet, hier zieren nun Chromringe die Anzeigen und Luftausströmer, und die Cupholder neu platziert.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel VW Fox für China? VW Polo Facelift Alle Infos, Fotos und Preise
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Maserati Alfieri, Genfer Autosalon, Messe, 2014 Maserati Alfieri ab 2020 Sport-Coupé mit V6-Turbomotoren sport auto 3/2019 - Heft Neues sport auto 3/2019 Superfast im Supertest
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Kult-Coupé mit nur 8,5 Meilen steht zum Verkauf