New York

Jaguar streckt den XJ

Foto: Jaguar 9 Bilder

Jaguar präsentiert in New York die Langversion des Jaguar XJ, der im Herbst 2004 auf den deutschen Markt kommen wird. Die Gesamtlänge des Luxusliners wurde ebenso wie der Radstand um 125 Millimeter im Bereich der B-Säule gestreckt. Insgesamt misst der XJ LWB (Long Wheel Base) nun 5,22 Meter in der Länge. Der Radstand beträgt 3,16 Meter.

Diese Werte sollen voll den Fondpassagieren mit mehr Bein- und Kopffreiheit zu Gute kommen, nicht zuletzt wegen des um sieben Millimeter erhöhten Dachs im hinteren Bereich. Außerdem sind die Fondtüren deutlich gewachsen und bieten damit mehr Einstiegskomfort. Trotz der gewachsenen Abmessungen ist die Chauffeur-Edition lediglich um 20 Kilogramm schwerer geworden.

Für die Herrschaften im hinteren Bereich ist alles auf Komfort ausgelegt. So stehen etwa vier unterschiedliche Sitzanordnungen im Fond zur Wahl - darunter fest montierte beziehungsweise elektrisch verstellbare Sitzbänke oder beheiz- und ebenfalls elektrisch verstellbare Komfort-Einzelsitze. An den Rückenlehnen der vorderen Plätze finden die Reisenden Klapptische, die in dieser Preisklasse "Business Trays“ heißen und mit Walnussholzauflagen versehen sind. Sie sollen einem Laptop ausreichend Platz bieten.

Auch der Fahrer darf sich über etwas mehr Bequemlichkeit freuen. Schließlich sind die Vordersitze der LWB-Variante serienmäßig mit mehrfacher elektrischer Verstellung, Beheizung und Memory-Funktion versehen.

Neuer Kühlergrill - bekannte Motoren

Optional steht dem Business-Reisenden allerlei weitere Komfortfeatures zur Auswahl. So können 6,5-Zoll-Bildschirme in den vorderen Kopfstützen für das Multimediasystem mit MP3- und DVD-Player geordert werden. Ein Konferenztelefon erlaubt den Passagieren auf den vorderen und hinteren Plätzen eine gemeinsame Kommunikation, und mit Hilfe der Sprachsteuerung lässt sich neben Telefon, Audiosystem und Satellitennavigation auch die Vier-Zonen-Klimasteuerung separat für jeden Platz regeln.

Äußerlich unterscheidet sich die längere Variante des Jaguar XJ zudem durch einen veränderten Kühlergrill und serienmäßige 18-Zoll-Leichtmetallräder. Für den Platz hinter dem Kühler stehen drei Triebwerke zur Auswahl: Ein 3,5-Liter-V8 mit 258 PS, ein 298 PS starken 4,2-Liter-V8 und der 4,2 Liter große V8 Kompressor mit 395 PS Leistung. Alle drei Motoren sind serienmäßig mit einer Sechsgang-Automatik gekoppelt.

Für die Sicherheit an Bord sorgt das adaptive Rückhaltesystem ARTS, unter anderem mit Front-, Seiten- und Vorhangairbags sowie Sitzpositions- und -belegungssensoren. Zum serienmäßigen Ausstattungspaket zählen außerdem ABS mit Bremsassistent, Traktionskontrolle und dynamische Stabilitätskontrolle (DSC). Zum Preis der Langversion gibt es noch keine Angaben.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell 09/2018, Chery Exeed Chery vor Europastart Chinesen eröffnen Europazentrale
Beliebte Artikel Skoda Kodiaq RS Skoda Kodiaq RS (2018) Alcantara im Innenraum Mazda CX-5 D 175 AWD, Exterieur Alle Mazda-Modelle mit Euro 6d-Temp Nur eine Baureihe fehlt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018