Nimbus e-Car Concept Elektro-SUV

Ist das die Offroad-Zukunft?

Nimbus Concept e-Car Elektro-SUV Foto: Hemisfério Criativo / Eduardo Galvani 18 Bilder

Wie werden wir in 10 Jahren ins Gelände fahren? Ein brasilianischer Designer hat auf diese Frage eine Antwort und einen elektrisch betriebenen Offroad-Van entworfen.

Die Frage bewegt nicht nur Offroad-Enthusiasten: wie geht es weiter mit dem Thema Geländewagen? Schließlich sind es nicht nur "modebewusste" Menschen, die sich einen Offroader kaufen, vielfach steht auch ein handfester Bedarf nach solider Geländetechnik für den Einsatz abseits befestigter Wege im Vordergrund. Die Auto-Industrie hat hierfür bislang noch kaum eine Antwort, sieht man von einzelnen Prototypen ab, bei denen konventionellen Geländewagen oder SUV ein (teil)elektrischer Antrieb implantiert wurde.

Nimbus Concept e-Car mit 180 E-PS

Der brasilianische Designer Eduardo Galvani von Hemisfério Criativo ist das Thema konsequenter angegangen und hat ein Konzept entwickelt, das von Grund auf rund um zukunftsweisende Technik herum aufgebaut ist. Das Nimbus Concept e-Car soll gleichermaßen private wie gewerbliche Anwender für Offroad-Einsätze mobil machen.

So futuristisch das Nimbus Concept e-Car auf den ersten Blick aussieht, die Technik, die Eduardo Galvani für den Offroad-Van vorsieht, ist bereits heute verfügbar. Als Antrieb des Nimbus Concept e-Car dient ein 180 PS starker Elektromotor, der von Lithium-Ionen-Batterien versorgt wird. Neben der Ladefähigkeit über entsprechende Strom-Tankstellen ist der E-Maschine ein benzinbetriebener Lade-Generator zur Seite gestellt, der abseits aller Steckdosen die Akkus des Nimbus Concept e-Car auflädt und so für eine reisetaugliche Reichweite sorgt.

Die Technik gibt es heute schon

Eine vergleichbare Technik kommt bereits beispielsweise im Opel Ampera zum Einsatz, doch im Offroad-Sektor ist sie neu. Galvani hat ausgerechnet, dass bei voll geladenen Batterien ein Durchschnittsverbrauch von 1,3 Liter/100 km bei einer autonomen Reichweite von bis zu 320 Kilometer möglich ist. Das Nimbus Concept e-Car soll in 13 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und mit einer – je nach Fahrmodus – möglichen Höchstgeschwindigkeit von 130 bis 160 km/h voll reisetauglich sein.

Das Nimbus Concept e-Car sieht auf den ersten Blick recht knuffig aus, ist aber alles andere als eine Knutschkugel: 4,2 Meter lang, 2,1 Meter breit und mit dem begehbaren Dachträger samt Staubox 2,6 Meter hoch bietet das Nimbus Concept e-Car Platz für fünf Passagiere und ausreichend Gepäck. Die Sitzposition ist ausgesprochen hoch mit entsprechend gutem Überblick über das Verkehrsgeschehen, die weit unten im Fahrzeugboden versenkten Batterien halten den Schwerpunkt des Nimbus Concept e-Car dennoch niedrig – ein rasanter Kurvenflitzer dürfte das SUV-Konzept allerdings nicht sein.

Fit fürs Gelände

Die Bedienung des Nimbus Concept e-Car läuft über eine Tablet-Computer-Einheit in der Armaturenmitte, die sich aus dem Fahrzeug entfernen lässt. Zusätzlich ist für alle wichtigen Funktionen Sprachsteuerung vorgesehen. Der mobile Internet-Zugang ist natürlich Ehrensache.

Um mit dem Nimbus Concept e-Car tatsächlich auch ins Gelände zu fahren, stimmen zumindest die konstruktiven Voraussetzungen. Die Einzelradaufhängung bringt eine bemerkenswerte Bodenfreiheit, die extrem kurzen Überhänge sorgen für spektakuläre Böschungswinkel. Für den Geländebetrieb ist unter anderem eine elektronische Bergabfahrkontrolle vorgesehen.

Ob das Nimbus Concept e-Car je in Serie geht, steht in den Sternen. Konsequent auf die Zukunft zugeschnitten ist es allemal. Und je länger man das Design betrachtet, desto mehr fühlt man sich an den seligen T1-VW Bus erinnert – sicher nicht die schlechteste Assoziation. So futuristisch das Design auch wirkt, die Technik wäre tatsächlich bereits heute verfügbar. Man müsste das Nimbus Concept e-Car nur bauen.

Neues Heft
Top Aktuell Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Beliebte Artikel Tesla Model X Tesla Model X Produktion des Elektro-SUV beginnt Mercedes G Ener-G-Force 2025 - Studie Los Angeles Mercedes G-Klasse 2017 Revolution beim G-Modell
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu