Nissan 350Z

Mehr Power

Foto: Nissan 6 Bilder

Vor zwei Jahrten brachte Nissan den Sportwagen 350Z auf den Markt, jetzt erhält der Japaner als Coupé und Cabrio eine leichte Leistungssteigerung und ein dezentes Facelift. Beide Maßnahmen greifen ab März 2006.

Durch innermotorische Maßnahmen sowie optimierte Ansaug- und Abgasführungen und ein höheres Drehzahlniveau steigt die Leistung des 3,5-Liter-Sechszylinder um 21 auf 301 PS. Das maximale Drehmoment fiel zwar von 363 auf 353 Nm, soll aber über einen größeren Bereich zur Verfügung stehen.

Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h absolviert das 350Z Coupé in 5,8 Sekunden (Roadster: 6,3 Sekunden) - und damit jeweils eine Zehntelsekunde schneller als bislang. Die Höchstgeschwindigkeit wird weiter elektronisch bei 250 km/h abgeriegelt.

Die nun geschwindigkeitsabhängige Servolenkung stellt beim Rangieren und Einparken zusätzliche Unterstützung bereit.

Die Modifikationen am Exterieur sind eher marginal. Die Frontpartie gibt sich dank eines neu gestalteten Stoßfängers, eines Grills mit zwei statt zuvor drei Querstreben und modifizierter Seitenreflektoren noch etwas aggressiver. Leuchtstarke Bi-Xenon-Scheinwerfer in den ansonsten unveränderten Scheinwerfereinheiten verleihen den Augen des 350Z eine technische Optik. Am Heck sorgen nur LED-Leuchten für Signalwirkung. Neu sind auch die polierten 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünfstern-Design.

Im Innenraum sorgen neue Materialien für einen hochwertigeren Eindruck, zusätzliche Staufächer nehmen den alltäglichen Krimskrams auf, neu sortierte Schalter sollen die Bedienbarkeit erhöhen und ein optionales Birdview-DVD-Navigationssystem die Orientierung erleichtern.

Der neue Nissan 350Z wird ab 36.400 Euro angeboten, der Roadster kann ab 39.050 Euro bestellt werden.

Neues Heft
Top Aktuell Suzuki Ignis 1.2 Allgrip Zulassungen Baureihen November 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Nissan Foria Italo-Japaner Nissan Note by adidas Streifenwagen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019 Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler verzögert sich
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker