Neuer Nissan Altima (2018)

Mittelklasse-Limousine bekommt neues Design

Nissan Altima 2018 Foto: Nissan 9 Bilder
New York Auto Show 2018

Der japanische Autobauer Nissan hat auf der New York Autoshow den neuen Altima vorgestellt. Die Mittelklasselimousine bekommt in der 6. Generation ein neues Design.

In 25 Jahren hat Nissan vom Altima über 5,6 Millionen Exemplare gebaut. Auf der New York Auto Show wurde jetzt die 6. Generation der Mittelklasselimousine enthüllt, die im Herbst 2018 auf dem US-Markt eingeführt wird.

Beim Design folgt der neue Altima der Linienführung des Vmotion 2.0 Concepts und gibt die künftige Gestaltung für alle Limousinen weltweit vor. Nebenbei wird er länger, breiter und flacher. Der neue Altima bekommt zudem einen V-förmig geschnittenen Kühlergrill, der von weit in die Kotflügel reichenden optionalen LED-Scheinwerferschlitzen flankiert wird. Motorhaube und Flanken zeigen sich stark konturiert. Wie viele Wettbewerber auch, verschiebt Nissan ebenfalls den Altima Richtung viertüriges Coupé. In den Radläufen sitzen bis zu 19 Zoll große Leichtmetallfelgen, die Chromapplikationen an der Karosserie sind jetzt mattiert.

Im Cockpit haben zwei Displays Einzug gehalten. Zwischen den Rundinstrumenten im Kombiinstrument sitzt ein 7-Zoll-Display, auf der Armaturentafel ein 8 Zoll großer Touchscreen. Flankierend gibt es Applikationen im Edelholzlook und Aluminiumleisten.

Nissan Altima mit VC-T-Motor

Zu technischen Ausstattung wird das bereits aus anderen Nissan-Modellen bekannte ProPilot-Assistenzsystempaket zählen, das unter anderem einen Spurhalteassistenten und einen Abstands-Tempomat mit Stop&Go-Funktion umfasst. Zudem gibt es eine 360-Grad-Überwachung, einen Querverkehrswarner hinten und einen Fernlichtassistenten.

Fahrbericht Infiniti QX50
Toller Motor mit guter Hülle

Neu aufgestellt zeigt sich das Motorenangebot. Der 3,5-Liter-V6 aus dem Vorgänger ist Geschichte. Der wird durch den aus den Infiniti QX50 bekannten Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit variabler Verdichtung 370 Nm und 250 PS ersetzt. Basismotor ist ein 190 PS und 244 Nm starker 2,5-Liter-Vierzylinder-Saugbenziner. Neu ist auch der optionale Allradantrieb, der aber nur mit dem Sauger kombiniert werden kann und der maximal 50 Prozent des Antriebsmoments an die Hinterachse weiterreicht. Der Turbomotor kommt ausschließlich mit Frontantrieb. Beide Motoren werden mit einem CVT-Getriebe kombiniert. Das Fahrwerk des Altima setzt auf adaptive Dämpfer.

Angeboten wird der neue Altima auf dem US-Markt in fünf Ausstattungsvarianten. Zu haben ist er ab Sommer 2018. Preise wurden noch nicht genannt.

Neues Heft
Top Aktuell Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Beliebte Artikel Nissan Juke 2018 Nissan Juke (2018) Aufgefrischt ab 16.490 Euro Nissan Xmotion Concept Ausblick auf den neuen X-Trail
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker