Nissan e-NV200 Nissan
Nissan e-NV200 mobiles Büro
Nissan e-NV200 mobiles Büro
Nissan e-NV200 mobiles Büro
Nissan e-NV200 mobiles Büro 10 Bilder

Nissan e-NV200 Workspace

Erstes mobiles Büro mit E-Antrieb

In Zusammenarbeit mit dem britischen Designer „Studio Hardie“ hat Nissan den Elektrotransporter e-NV200 zum weltweit ersten mobilen Büro mit einer Reichweite von 170 km umgebaut.

Der Nissan e-NV200 Workspace wurde so konstruiert, dass sich im Innenraum ein ausklappbarer Schreibtisch, eine Kaffeemaschine, WLAN, ein Touchscreen-Computer und eine Ladestation für Smartphones befinden. Des Weiteren hat das vollelektrische Büro ein integriertes Bluetooth-Audiosystem sowie einen Mini-Kühlschrank.

Unterwegs im modernen Büro mit 109 PS

Die Lithium-Ionen Batterien des Workspace sollen an einer Schnelladestation innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent wieder aufgeladen werden können. Der Transporter mit 80 kW verfügt über eine Befestigungsmöglichkeit für Klappräder, sodass der Fahrer auch ohne Auto mobil bleiben könnte.

Der e-NV200 Workspace wurde von Nissan wegen der hohen Grundstückspreise in den Großstädten sowie des wachsenden Mobilitätsbedürfnisses der modernen Arbeiterschaft gebaut.

Ein mobiles Büro, in dem man „wirklich gern arbeitet“

Mit dem Elektroantrieb des Nissan Leaf und der Geräumigkeit des NV200, sei der Nissan Workspace eine kostengünstigere Alternative zu den bisherigen Büros. Für William Hardie, Gründer und Designer des Studio Hardie, sei es das Ziel, eine Umgebung zu schaffen, „in der man wirklich gern arbeitet – mit dem Komfort und der Konnektivität eines modernen Büros und ein paar zusätzlichen Überraschungen.“

Auch interessant

NISSAN NEXT: From A to Z
NISSAN NEXT: From A to Z
1:11 Min.
Nissan NV200
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan NV200
Mehr zum Thema Elektroauto
Von Audi zu Tesla
Oberklasse
Erlkönig BMW i4
E-Auto
Mercedes A-Klasse Hybrid Smart Fortwo EQ Collage
Neuheiten