Nissan

Gewinnwarnung schockt Anleger

Foto: Nissan

Am Wochenende schockte der der Autohersteller Nissan die Märkte mit einer Gewinnwarnung. Nach einem schwachen dritten Quartal reduzierte der japanische Authersteller seine Gewinnerwartung für das Ende März endende Geschäftsjahr 2006/2007 um zwölf Prozent.

Unter Druck steht der japanische Zweig des Nissan-Renault Konzerns  vor allem aufgrund der schlechten Entwicklung an den Automärkten in Japan und den USA. Dadurch ist der weltweite Absatz von Nissan in den Monaten März 2006 bis Januar 2007 um 5,7 Prozent oder 2,5 Millionen Einheiten gesunken. Da Nissan zudem hohe Energie- und Rohstoffpreise zu schaffen machen, hat das Unternehmen für bis Ende März laufenden Geschäftsjahr eine Gewinnwarnung herausgegeben. Nun rechnet man bei den Japanern mit 12 Prozent Gewinn weniger als ursprünglich erwartet. Die reduzierten Gewinnerwartungen bedeuten den ersten scharfen Wachstumsbremser seit Carlos Ghosn im Jahr 2000 das Zepter des damaligen Konkurskandidaten Nissan übernommen hat. Inzwischen wirkt Wundermann Ghosn allerdings leicht angeschlagen. Weder bei Renault noch bei Nissan laufen die Geschäfte derzeit rund. Beide Autohersteller weisen erhebliche Schwächen im Produktportfolio auf, zunehmend zeigt sich, dass Ghons massiver Sparkurs zu Lasten der Qualität vor allem bei Nissan geht.

Auf die Gewinnwarnung reagierten die Anleger in Tokio am Montag (5.2.) mit massiven Kursabgschlägen von bis zu zehn Prozent.

Neues Heft
Top Aktuell Factory 56 Daimler AG Factory 56 Autonome Transporter im Werk
Beliebte Artikel Nissan/Renault Trennung in D 11/2018, BMW 330e G20 BMW 330e (2019) Plug-in-Hybrid mit Extra-Boost
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 230 SL Pagode (1965) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Von der Pagode bis zum Pullman Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu