Nissan

Grünes Licht für das Micra Coupé-Cabrio

Foto: Foto: Nissan 5 Bilder

Nissan wird das Micra Coupé-Cabrio vom Herbst 2005 an in Serie bauen. Wie Nissan am Donnerstag (4.12.) mitteilt, läuft das Modell mit einem Jahresvolumen von zunächst 20.000 Fahrzeugen im britischen Nissan-Werk in Sunderland vom Band.

Bereits auf dem Pariser Salon zeigte der Autobauer das Conceptcar Micra C+C. Wie die Studie wird die Serienvariante über eine komplett im Kofferraum versenkbares Hardtop verfügen.

Als Entwicklungspartner hat Nissan den Osnabrücker Dachspezialisten Karmann verpflichtet. Dieser montiert das Dach und die Kofferraumabdeckung in einem neu errichtetet Standort in der Nähe des Nissan-Werks und liefert das Komplettmodul just-in-time. Die Gesamtinvestitionen für Design, Entwicklung und Produktion des 2+2-Sitzers beziffert das Unternehmen auf 140 Millionen Euro.

Nähere Angaben zur Spezifikationen und Preisen wird es erst später geben. Die Motorenpalette wird sich vermutlich an der der Limousine orientieren. Diese besteht derzeit aus zwei Benzinern (1,2 Liter mit 65 PS und 1,4-Liter mit 88 PS) und zwei 1,5-Liter-Common-Rail-Diesel mit 65 beziehungsweise 82 PS Leistung.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes A 45 AMG Wegen Diesel-Rückrufen Daimler mit Gewinnwarnung
Beliebte Artikel Nissan X-Trail Neue alte Preise, neue Austattungen Mega-Rückruf bei Nissan
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018