Nissan GT-R in Laguna Seca erwischt

Foto: Nissan 11 Bilder

Ende 2007 will Nissan das Tuch vom neuen GT-R ziehen, der die Nachfolge des legendären Skyline GT-R antreten soll. Die fünfte Generation wird erstmals weltweit vermarktet und steigt damit in den Ring gegen die internationale Supersportwagen-Konkurrenz. Erste Videos vom Erlkönig sind nun auf der Partnersite auto-motor-und-sport.de zu sehen.

Der Internationalisierung wird zunächst der Beiname Skyline geopfert, da diese Baureihe nur in Japan angeboten wird.

450 PS und Allrad

Was auf die Wettbewerber zurollt, zeigen erste Videos von Prototypen, die auf dem kalifornischen Rennkurs von Laguna Seca ihre Runden drehen.

Der GT-R wird von einem 3,7-Liter-V6-Triebwerk befeuert. Um das Hubraummanko gegenüber der Konkurrenz auszugleichen, setzen zwei Turbolader den Motor mit bis zu einem bar unter Druck. Unter dem Strich bringt es der Sechszylinder so auf etwa 450 PS und rund 500 Nm Drehmoment. Weil der GT-R aber schon immer als beliebte Tuningbasis dient – in Japan laufen Versionen mit über 1.000 PS – soll der Sechszylinder damit aber noch nicht sein Limit erreicht haben.

Um die Kraft auch auf die Straße zu bekommen werden im GT-R vermutlich alle vier Räder permanent und elektronisch gesteuert für den Vortrieb eingespannt. Verwaltet wird die Motorkraft voraussichtlich von einem manuellen Sechsgang-Getriebe, optional soll auch eine Sieben- oder Achtgang-Automatik mit Schaltpaddel am Lenkrad angeboten werden.

In acht Minuten um den Ring

Höchstleistungen soll der GT-R aber auch im Kapitel Bremsen erbringen. Sechskolben-Zangen aus der goldenen Serie von Brembo beißen an der Vorderachse in mächtige Scheiben.

Wie gut das komplette Paket aufeinander abgestimmt ist, zeigen erste Rundenzeitenvon knapp acht Minuten auf der von Verkehr blockierten Nürburgring-Nordschleife, die von Beobachtern bei anderen Testfahrten aufgezeichnet wurden. Man darf also gespannt sein, was die Serie letztendlich bringt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Promobil
Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote