Nissan GT-R auf der L.A. Auto Show

Extra Power-Doping für Godzilla

Nissan GT-R Modelljahr 2011 Foto: Nissan 14 Bilder

Nissan hat seinen Supersportwagen GT-R überarbeitet. Der Sportler mit dem Spitznamen Godzilla soll noch mehr Leistung haben, aber dennoch weniger verbrauchen. Premiere feiert der Nissan GT-R auf der L.A. Auto Show im November.

In Japan geht der neue Nissan GT-R bereits am 17. November in den Verkauf. In Europa und dem Rest der Welt wird der neue Supersportler ab Februar 2011 zu haben sein.

Biturbo-V6 mit nun 530 PS

Die wichtigste Änderung gilt dem doppelt aufgeladenen V6-Motor mit 3,8 Litern Hubraum. Durch Modifikationen am Ansaugsystem, dem Ladedruck und den Ventilsteuerzeiten soll die Leistung des Biturbo von 486 auf 530 PS gestiegen sein. Das maximale Drehmoment legte von 588 auf 612 Nm zu. Zu erkennen gibt sich der neue Motorjahrgang an einer roten Motorabdeckung.

Neben dem Feinschliff unter der Haube hat Nissan unter anderem das Design des Nissan GT-R retuschiert, die Scheinwerfer um Tagfahrleuchten mit LED-Technik ergänzt sowie das Fahrwerk und das Doppelkupplungsgetriebe neu abgestimmt. Zwei Verstärkungsstreben im Motorraum und im Bereich der Armaturentafel sollen noch mehr Stabilität in die Karosserie bringen. Zudem sollen die Leichtmetallfelgen weiter an Gewicht verloren haben. Der Innenraum glänzt nun mit neuen Oberflächen und Bezugsstoffen. Nur zu Preisen hat Nissan noch keine Angaben gemacht.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote