Nissan GT-R

Noch extremer als SpecV

Foto: Nissan 13 Bilder

Mit dem GT-R hat Nissan einen potenten Sportler an den Start gebracht. In Japan darf der GT-R bereits als noch sportlichere Version mit dem Beinamen SpecV antreten.

SpecV-Varianten haben beim GT-R schon Tradition. Kein Skyline ohne noch potentere Kleinserie. Der aktuelle GT-R trägt zwar nicht mehr die Modellbezeichnung Skyline, dennoch führt er dessen Erbe, auch in Sachen SpecV fort. Zumindest in Japan, wo jetzt die entsprechende Variante zu den Händlern rollt.

Ab 2. Februar wird der noch extremere Nissan GT-R über genau sieben ausgewählte Händler in Japan landesweit an Kunden offeriert, die quasi einen Rennwagen für den Straßeneinsatz suchen.

Zu den SpecV-Features zählen unter anderem Front- und Heckspoiler in Echtcarbon, ein Kühlergrill sowie Kühlluftkanäle ebenfalls aus Kohlefaser. Die Außenfarbe lässt jede Wahl zu, solange sie auf Opal-Schwarz fällt. Im Innenraum wurde die Rückbank komplett ausgeräumt, vorne sorgen zwei Recaro-Rennschalensitze ebenfalls aus Kohlefaser für die entsprechende Fahrer- und Beifahrerhaltung. Carbon dominiert auch die Oberflächengestaltung im Interieur.

Motorseitig setzt der SpecV auf einen geänderten Ladedruckverlauf, der besonders im mittleren Drehzahlbereich den Biturbo-V6 nachhaltig stärken soll. Zudem wurde die Auspuffanlage titan-vergütet, verzögert wird mit einer Keramikbremsanlage, die sich hinter neuen, geschmiedeten Lichtmetallfelgen aus dem Nismo-Programm verbergen. Abgerundet wird das SpecV-Paket mit noch haftfähigeren Sportpneus und einem neu abgestimmten Fahrwerk.

Zu haben ist der Nissan GT-R SpecV in Japan für umgerechnet rund 125.500 Euro. Allerdings ist die auflage des Sportlers streng begrenzt. Ob diese Variante ihren Weg auch nach außerhalb des Mutterlandes findet ist nicht bekannt.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote