Nissan Logo dpa

Nissan Halbjahresbilanz

Nissan mit Gewinnsprung

Der japanische Renault-Partner Nissan hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres beim Ertrag kräftig Gas gegeben. Wie Japans drittgrößter Autobauer am Donnerstag (4.11.) bekanntgab, stieg der Nettogewinn zwischen April und September rasant auf 208,4 Milliarden Yen (1,8 Milliarden Euro).

Damit hat Nissan 199,4 Milliarden Yen mehr verdient als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz erhöhte sich um 27,7 Prozent auf 4,3 Billionen Yen. In den sechs Monaten verkaufte Nissan weltweit rund zwei Millionen Fahrzeuge, 23,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.
 
  

Nissan hebt Gewinnprognose an

Für das noch bis zum 31. März 2011 laufende Geschäftsjahr hob Nissan seine Prognose an und rechnet nun mit einem Nettogewinn von 270 Milliarden Yen und einem Umsatz von 8,77 Billionen Yen. Dazu soll eine Reihe neuer Produkte beitragen, unter anderem die von Dezember an in Japan und den USA geplante Einführung des Elektromodells Leaf. Insgesamt hat Nissan für das laufende Geschäftsjahr weltweit den Start von zehn neuen Modellen vorgesehen.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Allradantrieb nur in Verbindung mit dem 204-PS-Diesel Pkw-Markt Deutschland 2019 Dieselanteil steigt – Produktion rückläufig

Diesel-Pkw liegen im Fokus der Autokäufer - doch die Autobranche leidet.

Nissan
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Nissan