Nissan hilft Flutopfer in Bayern

100 Leaf-Modelle stehen bereit

Nissan Leaf Foto: Nissan

Mit Leaf-Modellen macht Nissan Opfer der Flutkatastrophe wieder mobil. Betroffene in Bayern können bis Ende Juli gratis 100 Nissan Leaf-Modelle als Ersatzfahrzeug nutzen.

Die Abwicklung erfolgt über die niederbayerische E-Wald GmbH, einen auf Elektroautos spezialisierten Flottendienstleister. Unterstützt wird das Unternehmen dabei von e8 Energy und dem Nissan Partner vor Ort. Nach Angaben von Nissan können Betroffene die Fahrzeuge per E-Mail hochwasserhilfe@e-wald.eu oder über die studentische Koordinationsstelle mit der Telefonnummer 0991 / 3615-777 ordern.

Fahrdienst kann ebenfalls geordert werden

Voraussetzung ist eine Bestätigung, ausgestellt von den örtlichen Hilfsdiensten wie zum Beispiel THW, Polizei, Feuerwehr oder direkt von der Gemeinde, dass das eigene Fahrzeug aufgrund von Hochwassereinfluss nicht fahrbereit ist. Der Partner e8 Energy stellt darüber hinaus mobile Schnellladestationen zur Verfügung. 

Des Weiteren bietet die E-Wald GmbH in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule HDU Deggendorf einen Fahrdienst für Hochwasser-Opfer an. Betroffene können sich via E-Mail an hochwasserfahrdienst@e-wald.eu melden oder die o.g. Telefonnummer nutzen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote