Nissan Leaf Open Car

Cabrio-Version des Elektroautos

Nissan Leaf Open Car Foto: Nissan 43 Bilder

Nissan überrascht mit einem Leaf Cabrio, das der japanische Autobauer in Tokio präsentiert hat. Mit dem Leaf Open Car feiert Nissan den Verkauf von 100.000 Leaf-Modellen in Japan.

Dem offenen Leaf haben die Japaner lediglich das Dach zwischen oberem Windschutzscheibenrahmen und der C-Säule entfernt. Auch die B-Säulen sind entfallen. Ansonsten bleibt die Karosserie mit der nach hinten ansteigenden Fensterlinie unangetastet. Die hinteren Sitzlehnen wurden dagegn deutlich erhöht und dienen so vermutlich als Überrollschutz. Technisch dürfte das Modell von dem 150 PS starken Elektromotor befeuert werden, der eine 40 kWh-Batterie speist. Die Reichweite könnte wie im Serienmodell bis zu 378 Kilometer betragen.

Nissan Murano CrossCabriolet
SUV-Cabrio wird eingestellt

Nissan Murano als Cabrio ging schief

Weitere Details zum Leaf Open Car, wie zum Beispiel eine mögliche Verdeckkonstruktion, bleibt Nissan indes schuldig, eine Serienfertigung sei jedoch nicht geplant. Allerdings hatte Nissan bereits 2011 mit dem Nissan Murano Crosscabriolet ein ungewöhnliches Cabrio auf den Markt gebracht – es aber wegen Erfolglosigkeit zum Modelljahr 2015 bereits wieder eingestellt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hymer B MC Frankia I 890 GD Bar Alle Integrierten 2019 8 Integrierte im Check
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote