Nissan Leaf Open Car Nissan
Nissan Leaf Open Car
Nissan Leaf Open Car
Nissan Leaf (ZE1) 2018
Nissan Leaf (ZE1) 2018 43 Bilder

Nissan Leaf Open Car

Cabrio-Version des Elektroautos

Nissan überrascht mit einem Leaf Cabrio, das der japanische Autobauer in Tokio präsentiert hat. Mit dem Leaf Open Car feiert Nissan den Verkauf von 100.000 Leaf-Modellen in Japan.

Dem offenen Leaf haben die Japaner lediglich das Dach zwischen oberem Windschutzscheibenrahmen und der C-Säule entfernt. Auch die B-Säulen sind entfallen. Ansonsten bleibt die Karosserie mit der nach hinten ansteigenden Fensterlinie unangetastet. Die hinteren Sitzlehnen wurden dagegn deutlich erhöht und dienen so vermutlich als Überrollschutz. Technisch dürfte das Modell von dem 150 PS starken Elektromotor befeuert werden, der eine 40 kWh-Batterie speist. Die Reichweite könnte wie im Serienmodell bis zu 378 Kilometer betragen.

Nissan Murano CrossCabriolet, Seitenansicht

Nissan Murano als Cabrio ging schief

Weitere Details zum Leaf Open Car, wie zum Beispiel eine mögliche Verdeckkonstruktion, bleibt Nissan indes schuldig, eine Serienfertigung sei jedoch nicht geplant. Allerdings hatte Nissan bereits 2011 mit dem Nissan Murano Crosscabriolet ein ungewöhnliches Cabrio auf den Markt gebracht – es aber wegen Erfolglosigkeit zum Modelljahr 2015 bereits wieder eingestellt.

Auch interessant

Dekra Elektroauto-Crashtest Leaf und Zoe
Dekra Elektroauto-Crashtest Leaf und Zoe
3:05 Min.
Nissan Leaf
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan Leaf
Mehr zum Thema Elektroauto
5/2020, Swindon Powertrain
Alternative Antriebe
Hyundai Santa Fe
Neuheiten
Kaufprämie Neuwagen Frankreich Corona 2020
Politik & Wirtschaft