Nissan Leaf Pickup Nissan
Nissan Leaf Pickup
Nissan Leaf Pickup
Nissan Leaf Pickup
Nissan Leaf Pickup 8 Bilder

Nissan Leaf Pickup

Einmaliger Elektro-Transporter

Bei Nissan Nordamerika brauchte man eine Aufgabe, um ein Ingenieursteam zusammenzuschweißen. Kurzerhand wurde das Projekt Leaf Pickup ins Leben gerufen.

Im Nissan Technical Center in Stanfield, Arizona, zeigt man sich erfinderisch. Wenn es nichts zu tun gibt, sucht man sich eine Aufgabe. Weil das Team um Entwickler Roland Schellenberg neben einer Aufgabe auch ein Einsatzfahrzeuge für die täglichen Kleintransporte auf dem Firmengelände benötigte, ersann man das Projekt Nissan Leaf Pickup. Dabei wurde der Elektrokleinwagen mit dem Heck eines Nissan Frontier Pickup gekreuzt.

Elektroantrieb blieb unangetastet

Dazu wurde der Nissan Leaf hinter der B-Säule enthauptet und um die neue Ladefläche ergänzt. Diese trägt ein mit Kunststoff ausgeschlagenes Ladebett und hölzerne Schutzleisten. Die Fahrerkabine wurde nach hinten mit einem Schiebefenster versiegelt, die Heckklappe wie beim Spenderfahrzeug unten angeschlagen. Um ein wenig Pepp in die Kontsruktion zu bringen, bestückte man den Leaf mit schicken Leichtmetallfelgen - und hüllte ihn in ein kräftiges Rot.

Der rein elektrische Antrieb des Nissan Leaf blieb dabei unangetastet. So kann der Nissan Leaf Pickup seine Transportaufgaben künftig emissionsfrei erledigen.

Nissan Leaf
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan Leaf
Mehr zum Thema Elektroauto
VW Tiguan eHybrid Fahrbericht
Fahrberichte
Polestar Precept
E-Auto
MG5 EV
E-Auto