Nissan Micra (2018)

Ausstattung rauf, Preis runter

Nissan Micra - Kleinwagen - Fahrbericht - Power Blue Foto: Nissan

Nissan schickt den Kleinwagen Micra mit einer erweiterten Ausstattung ins neue Modelljahr. Die Preise für den Micra haben die Japaner angepasst – allerdings nach unten. Der Micra Einstiegspreis sinkt um 1.000 Euro.

Der Nissan Micra fährt ab sofort mit einem verbesserten Infotainment-System, auf Euro 6c umgestellten Motoren und weiteren Produktupdates vor.

Nissan Micra Infotainmentsystem Foto: Nissan
Nissan hat das Infotainmentsstem im Micra umfangreich aufgewertet.

Rund um das jetzt kapazitive Display wurde die Zahl der Bedienknöpfe wurde reduziert, Smartphones werden jetzt per Apple Carplay und Android Auto eingebunden, der Startbildschirm lässt sich personalisieren und eingebunden ist jetzt auch eine Sprachsteuerung. Nutzer profitieren zudem von einem verbesserten Navigationssystem: Neben einer neuen Suchfunktion und optimiertem Zoom lässt sich das Kartenmaterial künftig bis zu vier Mal im Jahr kostenlos aktualisieren – und das mindestens drei Jahre lang, drahtlos per Smartphone „over-the-air“.

Zur Serienausstattung gehört das neue Infotainmentsystem ab der Ausstattung N-Connecta, für die Ausstattung Acenta und das Sondermodell N-Way werden 750 Euro Aufpreis verlangt.

Einstiegspreis sinkt um 1.000 Euro

Neu in allen Micra-Modellen ist das Display zwischen der Instrumentenanzeige, das nun zusätzliche Informationen über entgangene Telefonate und SMS-Nachrichten liefert. Serienmäßig an Bord der beiden Top-Ausstattungen sind zusätzlich elektrische Fensterheber hinten und ein automatisch abblendender Rückspiegel. Der Micra Tekna fährt auf Wunsch auch mit LED-Nebelscheinwerfern (600 Euro) vor.

Der Nissan Micra ist weiter in den sechs Ausstattungslinien Visia (ab 11.990 Euro), Visia Plus (ab 13.890 Euro), N-Way (ab 14.590 Euro), Acenta (ab 15.590 Euro), N-Connecta (18.090 Euro) und Tekna ab (19.490 Euro) erhältlich. Der Visia-Basispreis wurde um 1.000 Euro abgesenkt.

Die Motorpalette umfasst zwei Benziner mit 71 PS und 90 PS, die nun beide die Abgasnorm Euro 6c erfüllen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Siticars Me Siticar Me Elektroauto Ohne Maut in die Londoner City 4/2019, Audi Flurförderfahrzeug Lithium-Ionen-Batterien aus Elektroautos Zweites Leben bei Audi in Ingolstadt
SUV Jeep Gladiator Rubicon 2020 Fahrbericht Jeep Gladiator (2020) im Fahrbericht So fährt der neue Jeep-Pickup LUMMA CLR G770 Mercedes G-Klasse Lumma CLR G770 Breitbau für die Mercedes G-Klasse
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken