Nissan Micra C+C

So geht er in Serie

Foto: Nissan 5 Bilder

Im November 2005 bringt Nissan ein 2+2 sitziges Cabrio-Coupé auf Basis des Micra auf den Markt. Das vollautomatische Verdeck besteht nahezu komplett aus Glas und wird von Karmann direkt ans Band geliefert. Nach der Studie präsentiert Nissan jetzt die Serienausführung.

Produziert wird der Micra C+C im englischen Nissan-Werk Sunderland. Für die Entwicklung und Produktion des elektrohydraulischen Dachsystems ist Karmann verantwortlich. In 22 Sekunden verschwindet das Glasdach unter dem Kofferraumdeckel. Eine Ver- oder Entriegelung von Hand ist nicht notwendig. Geöffnet passen 221 Liter in den Kofferraum-, bei geschlossenem Dach sogar 426 Liter.

Die Dachlinie des offenen Micra ist auf Grund einer flacheren Windschutzscheibe 110 Millimeter niedriger. Die Karosse ist dagegen um 90 Millimeter länger, um im Heck Platz für die Dachkonstruktion zu schaffen.
Als Antriebsquellen stehen der 1,4-Liter-Benziner mit 88 PS und der neu entwickelte 1,6-Liter 16V mit 110 PS zur Verfügung.

Die Gesamtinvestitionen für Design, Entwicklung und Produktion des 2+2-Sitzers beziffert Nissan auf 150 Millionen Euro. Die Produktion des Micra C+C beginnt im September. Publikumspremiere ist auf der IAA in Frankfurt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel BMW X5 M und BMW X6 M Edition Black Fire BMW X5 M und BMW X6 M Edition Black Fire Extrem schwarze und exklusive Sondermodelle Nissan Grünes Licht für das Micra Coupé-Cabrio
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise