Nissan Micra-Facelift 2013

Dynamisches Styling für den Kleinen

Nissan Micra Facelift 2013 7 Bilder

Nissan wird noch 2013 eine Facelift für den Micra anbieten. Das aktuelle Modell (Interner Code K13) ist in Deutschland seit 2010 auf dem Markt.

Für 2016 hat der japanische Autobauer eine komplett neue Generation des Kleinwagens angekündigt. Dieser soll dann in Zusammenarbeit mit Renault in Europa gebaut werden.

Nissan Micra-Facelift mit dynamischem Design

Das Facelift des 2013er-Modells fällt indes recht üppig aus. Die Scheinwerfer erhalten ein neues Styling, das Kühlermaul wird größer, die Nebelscheinwerfer wurden überarbeitet und zwei Chromspangen fassen wie bei allen anderen Nissan-Modellen das Logo ein. Insgesamt wirkt die Front des Kleinwagens deutlich markanter und dynamischer. Am Heck kommen eine marginal veränderte Schürze und eine neues Heckleuchtenlayout zum Einsatz. 

Keine neuen Motoren beim Micra 2013

Gegen Aufpreis kann der Nissan Micra mit neuen Leichtmetallfelgen, einem Panoramadach sowie einem Parkassistenten ausgerüstet werden. Auch neue Lackierungen stehen zur Auswahl. In der Basisversion Visia sind ab Werk elektrische Fensterheber, Fernbedienung, ABS, ESP sowie Servolenkung und CD-Radio mit USB-Anschluss an Bord. Als Micra Acenta kommen noch 15 Zoll große Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer und Lichtautomatik dazu. Wer den Nissan Micra Tekna ordert, erhält 16 Zöller, Parkassistent und Keyless-Go-System sowie eine 5,8-Zoll Touchscreen mit Navigationssystem.

Bei den Motoren bleibt es bei dem 80 PS starken 1,2-Liter-Benziner, den es auch in einer 98 PS-Version gibt. Letztere kann optional mit CVT-Getriebe geordert werden. Ansonsten ist eine Fünfgangautomatik an Bord. Im Innenraum fällt besonders die neu gestaltete Mittelkonsole auf. Die runden Luftöffnungen weichen zu Gunsten eckiger Pendants. Die Mittelkonsole behält zwar das runde Steuerelement, sie wirkt jedoch aufgeräumter und erwachsener. Preise und weitere Ausstattungsdetails zum neuen Nissan Micra gibt es noch nicht.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote