Nissan Mixim

Ran an die Jugend

Foto: Nissan 10 Bilder

Mit der Studie Mixim will Nissan die Computer Kids der Auto skeptischen Generation neu für das Auto begeistern. Premiere feiert das Elektromobil auf der IAA in Frankfurt.

Im Mixim wird ein zentral platzierter Fahrer von zwei hinter ihm sitzenden Passagieren flankiert. Gesteuert wird Lenkrad und Steuertasten, die Computerspielbedienungen nachempfunden sind.

Kontrolliert werden von hier aus zwei Elektromotoren - an jeder Achse einer - die von Lithium-Ionen-Batterien gespeist werden.

 Verpackt wurde der 3,70 Meter lange,1,80 Meter breite und 1,40 Meter hohe Mixim in eine Coupé-Form. Die in die Kotflügel übergehende Frontschürze verleiht dem Mixim ein grinsendes Gesicht, die Scheinwerferschlitze einen scharfen Blick. Die Windschutzscheibe stülpt sich wie ein Helmvisier über die Passagiere, die Dreiecksseitenfenster nehmen die stark abfallende Dachline bis hin zum scharf abgeschnittenen Heck auf.

Dort lauert ein geräumiger Kofferraum und ein vierter ausklappbarer Sitz auf Inbeschlagnahme.

Die Serienproduktionschancen für den 980 Kilogramm schweren Mixim stuft Nissan selbst als gering ein, dennoch könnten die Ideen in anderen Autos weiterleben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote