Nissan Murano Newspress
Nissan Murano
Nissan Murano
Nissan Murano
Nissan Murano
17 Bilder

Nissan Murano auf der New York Auto Show

Crossover neu abgemischt

Nissan hat das Crossover-Modell Nissan Murano neu aufgelegt. Etwas größer in den Abmessungen und künftig in den USA gefertigt debütiert der Murano auf der New York Auto Show.

Nissan Murano kommt nur noch aus der USA

Der neue Nissan Murano wird künftig ein Amerikaner, gefertigt in Missisippi, von wo aus er die Welt erobern soll. Noch amerikanischer wurde auch die Gesamtauslegung des Crossover-Konzepts.

In der Länge legt der neue Nissan Murano auf 4,89 Meter zu, in der Breite wächst er auf 1,92 Meter. Die Höhe liegt bei 1,69 Meter, der Radstand bei 2,82 Meter. Das Design des Fünfsitzers wurde noch schnittiger. Die Front spiegelt im neuen Nissan-Design verhaftete V-Form wieder, die man schon vom neuen Qashqai und dem neuen X-Trail kennt und das die Studie Resonace vorgezeichnet hat. Die Scheinwerfer, die optional auch als LED-Licht zu haben sind, treten in Bumerangform auf. Die Rückleuchten setzen auf den gleichen Schwung. Dazwischen versucht der Dachverlauf eine Coupéanmutung zu generieren. Zwischen den Dachholmen macht sich ein Panoramaglasdach breit.

Nissan Murano-Innenraum als Lounge

Im Innenraum des Nissan Murano soll jetzt noch mehr Lounge-Feeling vorherrschen. Durch die gewachsenen Abmessungen soll das Ambiente luftiger wirken. Gar schwerelos soll die Cockpitgestaltung anmuten. Die Bedienphilosophie wurde überarbeitet und die Zahl der Bedienelemente deutlich entschlackt.

Die besseren Reise-Plätze weist Nissan im neuen Murano den Fondpassagiere zu. Hier wurde kräftig aufgerüstet. Ein extrem schnelle Sitzheizung soll den Komfort steigern, die gewachsene Beinfreiheit zum Entspannen einladen. Ein eigener USB-Port gesteht dem Fond ein eigenes Multimediaprogramm zu.

Vorne können Fahrer und Beifahrer auf ein neues Infotainmentsystem mit Touchscreen zugreifen. Unterstützt werden die Passagiere durch vier Kameras, die die Umgebung überwachen und zahlreiche Assistenzsystem unterstützen.

Nur noch ein Motor für den Murano

Einzig verfügbarer Motor ist ein 3,5-Liter-V6, der es auf 260 PS und ein maximales Drehmoment von 325 Nm bringt. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder übernimmt ein CVT-Getriebe. Optional ist der neue Murano auch mit Allradantrieb zu haben.

Zu den Händlern soll der neue Nissan Murano ab Herbst 2014 rollen. Preise wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Nissan Murano Leichtes Facelift für Modelljahr 2012 Nissan Murano überarbeitet
Nissan Murano
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Nissan Murano
Mehr zum Thema New York Auto Show
Porsche 911 Speedster 2019 New York
Neuheiten
Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC
Neuheiten
Mercedes GLS 580 4MATIC 2019
Neuheiten