Nissan Navara Pickup 2015

Das ist Nissans neuer Pickup

Nissan Pickup Navara / NP 300 Modelljahr 2015 Foto: Nissan 23 Bilder

Nissan hat den neuen Navara enthüllt. Der Midsize-Pickup kommt 2015 komplett neu auf den Markt und wird weltweit angeboten.

Die japanischen Pickups sind inzwischen nahezu alle im Renten-Alter, der Nissan Navara macht da keine Ausnahme. Immerhin ist der Nissan Pickup, Modellcode D40, unter dem Namen Nissan Frontier bereits seit 2004 auf dem Weltmarkt; in Europa feierte er als Nissan Navara im Jahr 2005 Premiere.

Nissan Navara Pickup kommt als vierte Generation

Wie bei den Konkurrenzmodellen von Toyota und Mitsubishi, die ebenfalls in diesem Zeitraum in ihren aktuellen Versionen erschienen sind, ist es nun auch beim Nissan Navara an der Zeit für einen Nachfolger. Zum Modelljahr 2015, dessen Produktion im dritten Quartal dieses Jahres beginnt, wird die vierte Generation von Nissans Erfolgs-Pritschenwagen Navara durchstarten, der auf einigen Weltmärkten unter der Bezeichnung NP 300 erscheint.

Keine Experimente: das steht als großes Thema über der vierten Generation des Nissan Navara 2015. Kein revolutionär neues Design, sondern eine moderne Interpretation des bekannten Themas stand für die Designer auf dem Programm.
 
Bei der Frontgestaltung wurden Anleihen beim (in Westeuropa nicht mehr angebotenen) Nissan Patrol genommen. Dazu gehört der Chrom-Kühlergrill mit zwei "Kammern" neben den Streben und die üppigen, trapezförmigen Chromeinfassungen für die Nebelscheinwerfer in der weit  nach unten gezogenen Schürze. Die Scheinwerfer des Nissan Navara 2015 mit markanter LED-Tagfahrlichtumrandung sind weit nach hinten, die Motorhaube an den Seiten nach oben gezogen, was der Frontpartie eine abgestufte Optik verleiht.

Navara feiert Weltpremiere in Asien

Seine Weltpremiere hat der neue Nissan Navara 2015 in Thailand gefeiert, wo er als erstes auf den Markt kommen wird. In der Seitenansicht fällt die gestrecktere Optik auf. Die wird durch kleinere, weiter nach oben gezogene Fensterflächen erreicht und durch die im oberen Bereich längs abgestufte Motorhaube noch unterstrichen. Wie beim Vorgänger steigt die Fensterlinie ab der B-Säule nach hinten an, allerdings in einem weniger steilen Winkel. Die A-Säule ist – auch für einen günstigeren Luftwiderstand – weiter nach hinten geneigt, die Stufe vom Kabinendach zur Pritschen-Oberseite ist nicht mehr so ausgeprägt. Nissan spricht von einer Vebrauchsreduzierung von bis zu elf Prozent für den neuen Navara / NP 300.
 
Die Heckansicht ähnelt dem Vorgänger, allerdings fehlt die großflächige Kunststoffabdeckung am Klappengriff und die Rücklichter sind weit nach vorne gezogen. Die Heckklappe des neuen Nissan Navara 2015 ist oberhalb des Griffs mit einem "Spoiler" versehen.
 
Die Cockpit-Gestaltung des neuen Nissan Navara hat aktuelle Nissan-SUV als Vorbild. So entspricht das Multifunktionslenkrad im Design jenem im neuen Nissan Qashqai, zwei Rundinstrumente rahmen einen zentralen Farbbildschirm ein, der mittige Armaturenträger wurde gründlich entschlackt. Unterhalb des Multimediaschirrms befindet sich die Bedieninsel für die Klimasteuerung, auf dem Armaturenbord ist jetzt wie beim VW Amarok eine Ablageschale mit 12V-Steckdose untergebracht.

Technisch bleibt es traditionell beim Nissan Navara 2015. Die Modelle auf der Weltpremiere sind mit dem klassischen Zuschalt-Allrad mit Untersetzung ausgestattet, der per Drehschalter aktiviert wird. Mit an Bord ist eine Bergabfahr-Kontrolle und ESP, das eine Traktionskontrolle mitbringt. Wahlweise stehen Schalt- und Automatikgetriebe zur Verfügung, unter der Haube kommt der weiter entwickelte 2,5-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel zum Einsatz. Zwei Leistungsstufen sind verfügbar: 163 PS/403 Nm und 190 PS/450 Nm. Klassisch bleibt es auch "untenrum": am Leiterrahmen hängt hinten eine Starrachse an Blattfedern, die vordere Einzelradaufhängung bedient sich einer Schraubenfederung.

Der Marktstart für den Nissan Navara 2015 in Europa ist für Anfang 2015 geplant, Preise wurden noch nicht genannt.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel Karsten Schebsdat VW Fahrdynamik Der neue VW Touareg Interview mit dem Entwickler Ford Ranger, Nissan Navara, Toyota Hilux, VW Amarok, Ranger, Navara, Hilux und Amarok Mehr Lastkraft wagen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden