Nissan

Neue Elektro-Prototypen vorgestellt

Foto: Nissan 5 Bilder

Ab 2010 will der japanische Autobauer Nissan erste rein elektrisch getriebene Fahrzeuge vorstellen, die dann ab 2012 weltweit vermarktet werden sollen. Jetzt haben die Japaner zwei neue Prototypen der kommenden Fahrzeuggeneration vorgestellt.

Rein elektrisch betrieben kommt der Cube EV daher. Eine Lithium-Ionen-Batterie versorgt hier einen 80 kW-Elektromotor der die Vorderräder antreibt. Der Energiespeicher wurde dabei im Unterboden verbaut, so dass der Innenraum ohne bauliche Einschränkung auskommt.

Als Hochleistungs-Hinterradantrieb ausgelegt ist der Hybrid-Antriebsstrang in der Nissan HEV-Limousine auf Basis des Infiniti G35. Griff Nissan hier bislang auf Technologie vom Wettbewerber Toyota zurück, so arbeitet im neuen Prototypen ein komplett selbst entwickelter Antriebsstrang samt Lithium-Ionen-Batterie.

Dabei werkeln ein Benziner und ein Elektromotor quasi parallel, verbunden mit einer Doppelkupplung. Je nach Fahrbedingungen arbeitet der eine oder der andere oder beide Motoren kombiniert. Um den Spritverbrauch weiter zu optimieren wird beim Bremsen Energie zurückgewonnen, zudem wird bei jedem Stopp der Motor abgestellt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen MK Gypsy Cruiser Mercedes Sprinter Gypsy Cruiser (2019) Moderner Ausbau von gebrauchtem Kastenwagen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote