auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nissan

Noch mehr Almera-Diesel

Nach dem 1,5-Liter dCi-Motor aus dem Renault-Regal stattet Nissan den Almera ab sofort auch mit zwei hauseigenen 2,2 Liter großen Common-Rail-Diesel-Motoren aus.

12.03.2003

Nach dem 1,5-Liter dCi-Motor aus dem Renault-Regal stattet Nissan den Almera ab sofort auch mit zwei hauseigenen 2,2 Liter großen Common-Rail-Diesel-Motoren aus. Die beiden Selbstzünder sind nach Angaben des Autobauers Weiterentwicklungen des bekannten Nissan 2,2 Di. Der kleine Neue leistet 82 kW (112 PS) und entwickelt ein Drehmoment von 248 Nm. Aus dem Stand auf 100 Sachen benötigt der Almera 2,2 dCi 11,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 187 km/h, der Verbrauch bei 5,9 Liter pro 100 Kilometer.

Der starke Bruder lässt seine 100 kW (136 PS) starken Muskeln spielen. Durch neue Einspritzdüsen, eine auf 18:1 erhöhte Verdichtung, einen großen Turbolader sowie einen Ladeluftkühler erhöht sich die Drehmoment-Potenz auf 304 Nm. So gestärkt, sprintet der Diesel-Almera von Null auf 100 km/h in 9,2 Sekunden – maximal ist Tempo 200 drin. Den Durchschnittsverbrauch gibt Nissan mit 5,9 Litern Diesel auf 100 Kilometer an. In der Preisliste steht der 82 kW (112 PS) starke 2,2 dCi mit drei Türen ab 17.330 Euro – zwei Türen mehr und der Almera kostet 17.980 Euro. Die stärkste Dieselvariante gibt es als Dreitürer für 18.330 Euro, als Fünftürer für 18.980 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden