Nissan fährt Geschwindigkeits-Weltrekord

Über 382 km/h im 2.000-PS-SUV

Nissan Qashqai Weltrekord SUV Foto: Severn Valley Motorsport 14 Bilder

Am 21. April 2017 schießt ein 2.000 PS starker Nissan Qashqai mit 382,7 km/h durch die Lichtschranke beim Vmax200-Event. Angetrieben von einem Nissan GT-R-Aggregat pulverisiert Severn Valley Motorsport den bis dato gültigen Toyota-Rekord.

Powered by

Nissan Qashquai mit 2.000 PS zum Rekord

„Nissan auf Geschwindigkeits-Weltrekordfahrt“ liest sich erstmal nicht besonders. Denn der Sportwagen GT-R scheint genau dafür gemacht. Doch geht es dieses Mal nicht um den japanischen 911-Killer, sondern um den schnellsten SUV der Welt: den Nissan Qashqai. Von Severn Valley Motorsport auf 2.000 PS getuned haben die normalerweise den GT-R zum V-Max-Monster umfunktionerenden Briten den SUV auf 382,7 km/h gebracht.

Das im Jahr 2014 begonnene Projekt kommt aber natürlich nicht ganz ohne den GT-R aus. So findet sich im Weltrekord-SUV der 3,8 Liter große GT-R-V6-Biturbo. Am 21. April 2017 war es dann soweit. Bei einer Veranstaltung mit dem Namen Vmax200 donnert der Nissan Qashqai-Pilot auf 237,8 Meilen pro Stunde.

Toyota holte sich am 5. Mai 2017 die SUV-Krone

Am 5. Mai 2017 hat Toyota zugeschlagen und eine neue Rekordmarke in den Asphalt gestanzt. Ein speziell präparierter Toyota Land Cruiser jagte mit 370,2 km/h über die Messstrecke. Am Steuer des Toyota Land Speed Cruisers saß NASCAR-Fahrer Carl Edwards. Gefahren wurde auf dem Mojave Air and Space Port in Mojave, Kalifornien.

Der Rekord-SUV wurde bereits auf der SEMA 2016 präsentiert. Um ihn für die Rekordjagd zu rüsten, wurde der serienmäßig 381 PS starke 5,7-Liter-V8 mit zwei Volleyball großen Abgasturboladern bestückt, die mit bis zu 3,8 bar die Brennräume zwangsbeatmen. Mit einer darauf angepassten Peripherie schwingt sich der Achtzylinder so zu 2.000 PS auf. Um die Leistung auch in Speed umsetzen zu können wurde der Leiterrahmen des Toyota deutlich tiefer gelegt, verstärkt und umfangreich verkleidet. Dazu gab es kleine Spoiler an Front und Heck sowie Highspeedreifen.

Toyota Land Speed Cruiser Weltrekord
SUV-Rekord mit 370,2 km/h 4:50 Min.

Schon beim ersten Run zum Warmlaufen erreichte der Land Speed Cruiser knapp 320 km/h. Die erste Messfahrt gipfelte bei über 340 km/h. Dann wurde der Ladedruck nochmals nachjustiert und Edwards lies den Hammer fallen. Bei knapp 360 km/h wurde die Fuhre etwas unruhig, gab Edwards hinterher zu Protokoll. Der Rennfahrer ließ aber voll stehen und prügelte den Speed Cruiser auf 370,2 km/h – neuer Weltrekord für einen SUV.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Daimler Prüf- und Technologiezentrum Immendingen Daimler-Teststrecke Immendingen Prüf- und Technologiezentrum gestartet
Beliebte Artikel Lister Jaguar F-Pace Lister Jaguar F-Pace Schnellster SUV der Welt Erlkönig Lamborghini Aventador SVJ Rekorde auf der Nordschleife Lambo verdrängt Porsche
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars