Nissan/Renault

Neue Spartriebwerke

Die Allianzpartner Renault und Nissan haben jetzt zwei neue Vierzylinder-Benzinmotoren und ein ebenfalls völlig neu entwickeltes CVT-Getriebe für den Einsatz in kleineren Pkw-Modellen vorgestellt.

Den Anfang macht in diesem Herbst ein 1,5-Liter-Triebwerk im neuen, nur in Japan zum Verkauf kommenden Nissan Tiida. Ebenfalls noch in diesem Jahr feiert ein neuer 2,0-Liter-Antrieb in einem neuen Minivan für den japanischen Markt Premiere. Beide Motoren wurden gemeinsam mit Allianzpartner Renault entwickelt und können mit einem ebenfalls völlig neuen CVT-Getriebe kombiniert werden.

Beide Motoren, die dank des Einsatzes modernster Technik mehr Drehmoment und höchste Wirtschaftlichkeit bieten sollen, können mit dem neuen CVT-Getriebe kombiniert werden. Dieses wurde ebenfalls darauf ausgelegt, unter alltäglichen Fahrbedingungen Dynamik und geringen Verbrauch sicherzustellen.

Insgesamt soll das kleine Triebwerk 30 Prozent Gewicht und 20 Prozent Kraftstoff gegenüber vergleichbaren Aggregaten einsparen. Beim Zweiliter nennt Nissan bis zu 37 Prozent weniger Spritkonsum, fünf bis zehn Prozent mehr Drehmoment und acht Prozent weniger Gewicht.

Neues Heft
Top Aktuell Tesla Supercharger Tesla Supercharger Kostenloses Laden ist Geschichte
Beliebte Artikel Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden