Nissan Sentra

Biedere Revolution

Foto: Nissan 4 Bilder

Nissan präsentiert auf der Auto Show in Detroit die sechste Generation des Sentra. Im Herbst 2006 wird die kleine Limousine auf den amerikanischen Markt rollen - dabei soll der Neue nahezu alles besser können, als seine Vorgänger.

Mehr Styling, mehr Platz, mehr Qualität, mehr Kraft und ein flexibler Innenraum für den "aktiven Lifestyle“.

Der Sentra baut auf der neuen Nissan C-Plattform auf und wird angetrieben von einem neu entwickelten 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner, der rund 135 PS leistet und 190 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt via Sechsgang-Schaltgetriebe oder per optionalem CVT-Getriebe.

In Sachen Sicherheit bietet der Sentra – Basispreis ab umgerechnet 12.600 Euro - ABS und Bremskraftverstärker (EBD) sowie Front-, Seiten- und Vorhangairbags, aktive Kopfstützen, Sitzbelegungserkennung und Dreipunktsicherheitsgurte auf allen Plätzen.

Apropos Platz: Der Sentra in der neuen Modellgeneration fällt um 5,8 Zentimeter länger, mehr als neun Zentimeter breiter und fast zehn Zenitmeter höher. Der Radstand im Vergleich zum Vorgänger wuchs um fast fünfzehn Zentimeter. Auf diesem Platz bringt Nissan nicht nur maximal fünf Passagiere unter, sondern auch noch ein Ladevolumen von 371 Liter. Da bleibt auch noch genug Raum für eine Lederausstattung, eine Key-less-entry-System, ein Bluetooth-Telefon und eine Audioanlage mit Sechsfach-CD-Wechsler und Boxensystem - alles gegen Aufpreis versteht sich.

Optisch entpuppt sich der Sentra als Design-Meilenstein im Vergleich zum noch biederen Vorgänger. Er trägt das typische Familiengesicht mit hohen Scheinwerfern und einem markanten Grill. Die hohe Gürtellinie senkt sich sportlich nach vorne ab und bildet eine leichte Keilform. Die Dachlinie senkt sich in Richtung Heck sanft ab und mündet in einem knackigen Heck. Die Kopffreiheit der hinteren Passagiere schein jedoch auf den ersten Blick etwas beengt zu sein.

Neues Heft
Top Aktuell Erlkönig VW Passat Erlkönig VW Passat (2019) Faceliftmodell mit einigen Änderungen
Beliebte Artikel Bram Schot Top-Personalie im VW-Konzern Schot wird Audi-Boss und Konzernvorstand Albert Biermann Hyundai befördert Ex-BMW M-Manager Biermann wird Entwicklungschef
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker