Nissan setzt auf Grün

Nissan

Im Rahmen einer großen Umweltoffensive will der japanische Autohersteller Nissan ab 2010 mit selbst entwickelten Hybrid-Antrieben in den Markt gehen. Das gab der Autokonzern, der bislang Toyota-Lizenzen verwendet, am Montag (11.12.) bekannt.

Zur weiteren Strategie der Japaner gehören demnach die Einführung eines sauberen Zweiliter-Diesel-Aggregats in Europa ab Mitte 2007, das ab 2010 auch in den USA alle Abgasnormen erfüllen soll.

In den USA soll das Angebot an Flexible Fuel Vehicles, also Modellen die wahlweise mit Ethanol oder konventionellem Kraftstoff betrieben werden können, ausgebaut werden. In der nächsten Dekade soll zudem ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug aufgelegt werden.

Als weiteres Ziel nannten die Japaner die Senkung der CO2-Emissionen der eigenen Fahrzeugproduktionsstätten um sieben Prozent gemessen an 2005 bis 2010. Und nicht zuletzt will der Autobauer bis 2010 ein Drei-Liter-Auto entwickeln, das nicht wie die Konkurrenz auf Diesel, sondern auf Benzin als Kraftstoff setzt.

Neues Heft
Top Aktuell 08/2015, BMW 225xe Sperrfrist Zwischenbilanz E-Auto-Prämie 87.884 Anträge bis November 2018
Beliebte Artikel GM Keine Allianz mit Nissan-Renault Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507