Nissan setzt auf Grün

Nissan

Im Rahmen einer großen Umweltoffensive will der japanische Autohersteller Nissan ab 2010 mit selbst entwickelten Hybrid-Antrieben in den Markt gehen. Das gab der Autokonzern, der bislang Toyota-Lizenzen verwendet, am Montag (11.12.) bekannt.

Zur weiteren Strategie der Japaner gehören demnach die Einführung eines sauberen Zweiliter-Diesel-Aggregats in Europa ab Mitte 2007, das ab 2010 auch in den USA alle Abgasnormen erfüllen soll.

In den USA soll das Angebot an Flexible Fuel Vehicles, also Modellen die wahlweise mit Ethanol oder konventionellem Kraftstoff betrieben werden können, ausgebaut werden. In der nächsten Dekade soll zudem ein rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug aufgelegt werden.

Als weiteres Ziel nannten die Japaner die Senkung der CO2-Emissionen der eigenen Fahrzeugproduktionsstätten um sieben Prozent gemessen an 2005 bis 2010. Und nicht zuletzt will der Autobauer bis 2010 ein Drei-Liter-Auto entwickeln, das nicht wie die Konkurrenz auf Diesel, sondern auf Benzin als Kraftstoff setzt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Toyota Patent, Pick-up Ladeflächenwaschsystem Skurrile Auto-Patente Pick-up mit Ladeflächen-Waschanlage Polestar 2 (2019) im Konfigurator Teaserbild Polestar 2 (2019) im Konfigurator Wie spektakulär kann das Elektroauto werden?
SUV Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo, Exterieur Cayenne Turbo S E-Hybrid Porsche-Chef bestätigt neuen Top-Cayenne BMW X3 M40i, Porsche Macan S, Exterieur Porsche Macan S und BMW X3 M40i im Test Kann der Porsche-SUV nach dem Facelift triumphieren?
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken