Nissan Terranaut

Mobile Forschungseinheit

Foto: Nissan 7 Bilder

Nissan wird auf dem Genfer Automobilsalon eine neue Geländewagenstudie namens Terranaut präsentieren. Das Allradfahrzeug soll speziell auf die Bedürfnisse abenteuerlustiger Weltenbummler zugeschnitten sein.

Wissenschaftler, Geologen, Archäologen und Abenteurer sollen ganz besonders von den technischen Feinheiten des neuen Nissan-Offroaders profitieren. Der Terranaut kommt ohne B-Säule aus und verschafft dem fahrenden Forscher über zwei gegenläufig öffnende Türen auf der Fahrerseite problemlosen Zugang zu einer integrierten Laboreinrichtung. Diese vereinnahmt auch den gesamten Fondbereich. Über einen 360 Grad drehbaren Sitz lassen sich hier sämtliche Arbeitsflächen des Labors bedienen.

Auf der Beifahrerseite ist das Fahrzeug nur über eine einzelne Türe im Frontbereich zugänglich. 19-Zoll Räder mit speziell angefertigter Bereifung sollen fließende Übergänge von der Straße ins Gelände ermöglichen. Glasdach, Computer-, Kommunikations- und Analysegeräte gehören ebenfalls zur Ausstattung des Terranaut.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu