Nissan

Testen mit Vollgas

Nissan

Nissan hat eine neue Hochgeschwindigkeitsteststrecke in Japan fertiggestellt. In den 8,1 Kilometer langen Rundkurs auf dem Testgelände Hokkaido wurden 22 Millionen Euro investiert. Dort sollen Testfahrten mit Geschwindigkeiten von über 300 km/h möglich sein.

Die Charakteristik der High-Speed-Strecke soll dem typischen Verlauf deutscher Autobahnen mit langen gleichmäßigen Kurven sowie Gefällen und unterschiedlichen Fahrbahnbeschaffenheiten entsprechen. Auf diese Weise können die Abstimmungsarbeiten an Fahrwerk und Antrieb besonders realitätsnah durchgeführt werden. Darüber hinaus wird Nissan die Strecke auch zu Forschungszwecken verwenden.

Neben dem Hokkaido-Testgelände unterhält Nissan drei weitere Rundkursstrecken in Japan, davon zwei in der Präfektur Tochigi (6,4 Kilometer bzw. 3,3 Kilometer) und eine in Kanagawa (2,4 Kilometer). Das einzige Nissan Testareal außerhalb Japans befindet sich im US-Testzentrum in Arizona, wo ein 9,1 Kilometer langer Hochgeschwindigkeits-Rundkurs zur Verfügung steht.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Die Film-Autobahn 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu