Foto: Nissan
9 Bilder

Nissan Z350

Nismo macht schöner

Das Festival of Speed in Goodwood nimmt Nissan zum Anlass einen Z350 als Nismo-Edition zu präsentieren. Die Motorsport-Abteilung des japanischen Herstellers hat dem Z350 ein Optik und Sound-Paket verpasst, dass ab sofort in Großbritannien zum Preis von 36.100 Euro angeboten wird.

Zu diesem Preis gibt es eine neuentwickelte Auspuffanlage, die weniger Staudruck erzeugt, äußerlich mit 10,7 Zentimeter breiten und ovalen Endrohre protzt und allein 1.500 Euro Aufpreis kostet. Des Weiteren kommt der Z350 mit einem Aerokit für rund 3.800 Euro daher, das sich durch einen tiefergezogenen aggressiveren Stoßfänger mit Spoilerlippe an der Front, speziellen Seitenschwellern und einem Heckspoiler auszeichnet. Das Aerodynamikkit wurde in Zusammenarbeit mit Polyphony Digital, dem Hersteller des Computerspiels Gran Turismo entwickelt. Den Kontakt zum realen Boden halten Breitreifen auf 8,5x19 Zoll großen Leichtmetallfelgen vorne beziehungsweise 9,5x19 Zoll große Felgen an der Hinterachse.

Für den Innenraum hat Nissan Nismo-Leder-Sportsitze, -Trittleisten und -Fußmatten sowie einen Schaltknauf aus Titan vorgesehen. Serienmäßig gehören Xenon-Scheinwerfer, Front-, Seiten- und Vorhangairbags sowie eine Brembo-Bremsanlage zur Ausstattung. Das GT-Paket kostet 3.800 Euro Aufpreis und beinhaltet unter anderem eine Lederausstattung, elektrisch beheizbare Sitze, ein Bose-Soundsystem und leichtere Alu-Felgen.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Nissan
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Nissan
Lesen Sie auch
Mehr zum Thema Xenon-Scheinwerfer
Spezialbrille für Autofahrer
Lichttest_Dezember_2015
VW Amarok Ultimate