Nissan zeigt neuen Pathfinder

Foto: Foto: Nissan 2 Bilder

Die dritte Generation des Geländewagens ist deutlich gewachsen und verfügt über drei Sitzreihen, einen kräftigen 4,0-Liter-V6-Motor und ein robusteres Chassis.

Mehr Platz und mehr Geländegängigkeit standen im Lastenheft des neuen Pathfinders ganz oben. So tritt japanische Pfadfinder zur Premiere auf der Detroit Auto Show erstmals mit drei Sitzreihen und einem gänzlich neuen Ganzstahlkastenrahmen mit vorderen und hinteren Doppelquerlenker-Konstruktionen samt Stabilisatoren an.

Optisch kommt der Neue gegenüber seinem Vorgänger deutlich kantiger daher. Kurze Karosserieüberhänge sollen ihn übersichtlicher und offroadtauglicher machen. Ein Dachträger und eine Heckklappe mit separat öffnender Heckscheibe sorgen für mehr Nutzwert. Den soll auch die flexible Innenausstattung mit drei Sitzreihen bieten, die bis zu sieben Sitzplätze oder jede Menge Stauraum offeriert. Dazu lassen sich die teilbaren Sitzbänke der zweiten und dritten Reihe einzeln umklappen; gemeinsam mit dem umklappbaren Beifahrersitz ergeben sich bis zu 64 verschiedene Sitz-/ Laderaumkombinationen. Zusätzlichen Stauraum bergen verdeckte Fächer unter den Sitzen der zweiten Reihe.

Neuer Sechszylinder mit über 250 PS

Damit soviel Ladung auch dynamisch transportiert werden kann, soll ein 4.0-Liter-V6 mit über 250 PS und einem maximalen Drehmoment von 366 Nm sorgen. Die Kraftübertragung übernimmt eine serienmäßige Fünfgang-Automatik. Wie die früheren Generationen wird auch das neue Modell sowohl als 4x2- als auch als 4x4-Version angeboten. Optional stehen zusätzlich eine elektronische Stabilitätskontrolle und ein Gelände-Traktionssystem zur Auswahl.

Für Sicherheit sorgen Scheibenbremsen rundum im Kombination mit ABS, einer elektronischen Bremskraftverteilung (EBD) und einem Bremsassistent. Passive Helfer sind Fahrer-und Beifahrerairbags. Gegen Aufpreis sind darüber hinaus Seiten-Airbags für die Vordersitze sowie Kopf-Airbags für alle drei Sitzreihen erhältlich.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Beliebte Artikel Auspuff Dieselkartell Auto-Kartell-Vorwürfe Illegale Absprachen über Abgastechnik Ford S-Max 2018 Ford S-Max und Galaxy Neue Diesel für die Vans
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars