Norbert Reithofer - Gehalt von BMW-Chef steigt

BMW-Chef verdient 2009 deutlich mehr Geld

Norbert Reithofer, BMW Foto: BMW 75 Bilder

BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer hat im vergangenen Jahr deutlich mehr Geld verdient und insgesamt rund 2,58 Millionen Euro bekommen. Wie seine Vorstandskollegen profitierte Reithofer vor allem von einer deutlichen Erhöhung des Grundgehalts, wie aus dem Vergütungsbericht im Geschäftsbericht des Münchener Autobauers hervorgeht.

Nach 600.000 Euro im Jahr 2008 bekam der Konzernchef im vergangenen Jahr 840.000 Euro als fixes Gehalt überwiesen - eine Erhöhung um 40 Prozent.

Vorstandsgehälter steigen, Erfolgsbeteiligung für Mitarbeiter fällt aus

Der Aufsichtsrat hatte zum 1. Januar 2009 die Vorstandsgehälter angehoben, da sie "nicht mehr in dem vom Aufsichtsrat als angemessen bewerteten Zielkorridor lagen", heißt es in dem Bericht. Auch die variablen, Bezüge des Managers stiegen von 1,65 auf 1,72 Millionen Euro. Insgesamt bekamen die Vorstände im vergangenen Jahr mit 10,7 Millionen Euro knapp 2 Prozent weniger Geld. Die BMW-Mitarbeiter werden allerdings auf eine Erfolgsbeteiligung verzichten müssen. BMW will eine unveränderte Dividende von 30 Cent je Stammaktie und 32 Cent je Vorzugsaktie zahlen.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote